Corona-Pandemie

Aramark startet mit Corona-Schutzimpfungen

2.000 deutsche Aramark-Mitarbeiter sowie deren Familien können sich ab sofort an einem von zehn Standorten gegen Covid-19 impfen lassen. Bis zu 100 Personen können pro Tag geimpft werden.

Donnerstag, 24.06.2021, 14:38 Uhr, Autor: Martina Kalus
Aramark-Mitarbeiter nach der Impfung

Bis zu 100 Personen können pro Tag geimpft werden. (Foto: © Aramark)

Aramark Deutschland bietet seinen Mitarbeitern als erstes Land aus der Aramark-Gruppe an, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Über 2.000 impfwillige Mitarbeiter sowie deren Familienangehörige inklusive Kinder über 18 Jahren können sich ab sofort an zehn Standorten in ganz Deutschland impfen lassen. Darunter fallen fünf temporäre Aramark-Impfzentren sowie fünf Standorte der Protekto-Gruppe. Es können bis zu 100 Personen pro Tag geimpft werden.

„Wir alle wollen schnellstmöglich zur Normalität zurückkehren und in eine Zukunft blicken, die nicht mehr von Corona geprägt ist”, erklärt Jürgen Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Aramark. „Wir freuen uns daher sehr, endlich mit den betriebseigenen Impfungen zu starten und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familien ein Stück Sicherheit zu geben.”

Offene Stellenangebote bei Aramark finden Sie hier.

(Aramark/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen