Teambuilding

Kölner Hotels der Accor Gruppe starteten beim B2Run

Fast dreißig Teilnehmer aus dem Kölner Team der Accor Hotels Gruppe erlebten Teamwork mal anders. Gemeinsam mit insgesamt 15.400 Läufern aus 590 Unternehmen gingen sie beim „B2Run Köln“ auf die Strecke.

Mittwoch, 28.09.2022, 14:45 Uhr, Autor: Sandra Lippet
Das Accor-Team.

Sie freuten sich auf den B2Run: das Team aus acht Accor Hotels. (Foto: © Accor Hotels/Sebastian Kelb)

Das Team startete in diesem Jahr mit Teilnehmern aus acht verschiedene Hotels der Gruppe: dem MGallery Hotel Mondial am Dom, Mercure Hotel Severinshof Köln City, Mercure Köln West, Mercure Hotel Köln Belfortstraße, Novotel Köln City, Ibis Köln am Dom, Ibis Köln Messe und dem Ibis Budget Köln Messe.

Wir-Gefühl

„Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fand endlich wieder der B2Run Firmenlauf in Köln statt“, erklärt Rüdiger Schild als Botschafter der Kölner Hotels der Accor Gruppe. „Es ist ein großartiges ‚Wir-Gefühl‘ mit dem Team zusammen im Müngersdorfer Stadion nach 5,4 Kilometern einzulaufen und diesen Erfolg entsprechend zu feiern.“

Der Rundkurs führte die „Accorianer“ entlang der Deutschen Sporthochschule, durch den Stadtwald und bis zum Zieleinlauf vor der Kulisse im Heimstadion des 1. FC Köln. Belohnt wurden die Teilnehmer mit Finisher-Medaillen, die eine Prägung aus dem Jahr 2020 hatten.

„Als der Lauf damals abgesagt werden musste, waren Tausende von Medaillen schon geliefert“, weiß Rüdiger Schild. „Diese nun zu überreichen, war nicht nur im Sinne der Nachhaltigkeit, sondern vermittelte uns auch das Gefühl, als hätten wir zweifach gewonnen.“ Den gelungenen Lauf feierte das Team schließlich am eigenen Accor-Stand.

„Für uns stand der Spaß und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund“, betont Team-Captain Rüdiger Schild. „Denn so konnten sich alle einmal außerhalb des Hotels und markenübergreifend in entspannter Atmosphäre kennenlernen.“

(Accor Hotels/SALI)

Weitere Themen