Skurriles

KFC entwickelt Brathuhn-Schuhe

Das Unternehmen KFC hat sich mit dem Schuhhersteller Crocs zusammengetan, um die wohl skurrilsten Schuhe dieses Frühjahrs vorzustellen – die Kentucky Fried Chicken X Crocs Clogs. Sie riechen sogar nach gebratenem Hühnchen.

Dienstag, 18.02.2020, 12:49 Uhr, Autor: Thomas Hack
Schuhe mit Brathuhn-Design

Die neue Brathuhn-Schuh-Editition von KFC und Crocs soll alle Modeherzen höher schlagen lassen. (© KFC/Crocs)

Die beiden Unternehmen KFC und Crocs haben sich zusammengeschlossen, um zwei Versionen einer limitierten Crocs-Edition zu kreieren. Die erste, Kentucky Fried Chicken X Crocs Bucket Clog, ist eigenen Angaben zufolge eine „avantgardistische“ Version, die ein Künstler Namens „Me Love Me a Lot (MLMA)“ dieser Tage während der größten New Yorker Modewoche vorstellte. Die zweite, Kentucky Fried Chicken X Crocs Classic Clog (eine klassische Clog-Version), wird im Frühjahr 2020 zum Kauf angeboten werden. „Die Kombination des unverwechselbaren Looks unseres weltberühmten Fried Chicken und des typischen KFC-Eimers mit dem unvergleichlichen Komfort und Stil der Crocs machen diese Schuhe zu dem, wovon Fried Chicken-Schuhe träumen“, ließ Andrea Zahumensky, KFC U.S. CMO, dazu verlauten.

„Duftende“ Hühnerkeulen als Anhänger

Mit ihrem realistischen Kentucky Fried Chicken-Aufdruck und dem rot gestreiften KFC-Eimer-Muster sollen die Schuhe den Herstellern zufolge „alle Mode-Träume erfüllen“. Und dies ist noch nicht alles: Der Clog wird zudem mit zwei abnehmbaren, nach Hühnchen riechenden Anhängern geliefert, die wie eine originalgetreue Hühnerkeule aussehen. „Wir fühlen uns geehrt, diesen modischen Stil seitens zweier kultiger amerikanischen Marken bei einer der größten New Yorker Modewochen vorzustellen, die die Verbraucher auf der ganzen Welt zu überraschen und erfreuen werden“, ist Terence Reilly, Crocs SVP und CMO, überzeugt. Alle Modefans sind aufgerufen, sich auf Crocs.com anmelden, um eine Erinnerung zu erhalten, wenn die Brathähnchen-Schuhe in limitierter Auflage in diesem Frühjahr zum Verkauf stehen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen