Freizeit

Erlebnispark im Mittelburgenland geplant

In Lockenhaus, im Burgenland (Bezirk Oberpullendorf) soll eine Art Erlebnis-Park errichtet werden. Geplant sind eine Eis-Erlebniswelt, eine Sommerrodelbahn, ein Streichelzoo, ein Baumwipfelweg, ein Bogenschützenparcours sowie ein „kleiner Märchenpark“.

Mittwoch, 21.12.2016, 13:28 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Mann mit Kind auf Sommerrodelbahn

© wikimedia

Für das Projekt ist ein rund sechs Hektar großes Grundstück beim Schwimmbad vorgesehen. Gespräche mit dem Grundstücksbesitzer habe es bereits gegeben, meint der Geschäftsführer des Speiseeis-Produzenten Heiling Eis, Joachim Kitzwögerer, der dieses Projekt realisieren möchte. Nun wolle man eine Machbarkeitsstudie erstellen. Die Realisierung hänge auch davon ab, ob die Gemeinde hundertprozentig hinter ihm stehe, so der Geschäftsführer.

Als Grund für die Pläne gibt Kitzwögerer an, dass man den Tourismus in Lockenhaus beleben wolle. Gäste sollen via Segway von der Burg Lockenhaus zum Erlebnis-Park gebracht werden und umgekehrt. Bei Erfolg des Projektes sei in einer zweiten Ausbaustufe die Errichtung eines Hotels vorgesehen. Als Zeitraum für die Realisierung gibt Kitzwögerer drei bis fünf Jahre an. Zusätzlich soll auf diesem Areal die neue Produktionsstätte von Heiling Eis entstehen.

Weitere Themen