Nachtgastronomie

Discotheken-Unternehmerpreis 2018 vergeben

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe (BDT) hat im Oktober die höchste Auszeichnung der Branche an die Discothek „FUN-PARC“ in Trittau bei Hamburg verliehen.

Donnerstag, 25.10.2018, 10:59 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Gruppe von verkleideten Menschen vor einer Diskothek

Discothekenbetreiber Knut Walsleben (Mitte) freut sich über seine Auszeichnung mit dem Discotheken-Unternehmerpreis 2018. (©Johann Paul Schmidt Photography fb.com/jpschmidt.at)

Der Verband BDT verleiht die Auszeichnung „Discotheken-Unternehmerpreis“ seit 1985 an Personen, die sich um das Ansehen des deutschen Discothekengewerbes in hervorragender Weise verdient gemacht haben und mindestens seit 15 Jahren in der Discothekenbranche tätig sind. BDT-Präsident Hans-Bernd Pikkemaat zeichnete nun vor über 300 Clubbetreibern und Discothekenunternehmern Knut Walsleben, den Gesellschafter der Diskothek „FUN-PARC“ in Trittau, mit dem begehrten Branchen-Award aus. „Walsleben behauptet sich seit 20 Jahren überaus erfolgreich in der extrem schnelllebigen Nachtgastronomiebranche“, erklärte Pikkemaat die Entscheidung der Jury.

Mit Trendgespür und Innovationsfreude zum Erfolg
Der 44 Jahre alte Unternehmer Knut Walsleben fühle sich seit jeher mit großer Leidenschaft zur Gastronomiebranche hingezogen, wie der Verband berichtete. Schon in jungen Jahren hätte er erfolgreich die ersten Veranstaltungen auf eigene Rechnung durchgeführt und im Alter von 25 Jahren schließlich gewagt, mit der Großdiscothek „Maxx Music Hall“ in Wedel in die Selbständigkeit einzusteigen. Im Jahr 2007 wäre dann der 2.000 qm große „FUN-PARC“ in Trittau dazugekommen, den er seitdem mit drei Dancefloors, einer Cocktailbar sowie einem Beachrestaurant betreibt und dabei trotz derzeitiger Branchenschwierigkeiten mehr als 3.000 Gäste pro Woche zählen könne. Dem BDT zufolge sei Walsleben ein akribischer Gastronom, dem Struktur, Ordnung und Sauberkeit besonders wichtig seien. Zudem würden ihn Trendgespür und Innovationsfreude auszeichnen, wobei er sich Inspiration und kreative Ideen unter anderem auf seinen zahlreichen Auslandsreisen hole. Sein Veranstaltungsprogramm sei breit aufgestellt und ihm sei darüber hinaus die enorme Bedeutung von Netzwerken und Verbänden bestens bekannt.

Weitere Themen