Erfolgreiches TV-Format

Aus für „Rach den Restauranttester“

Viele Jahre lang hat Christian Rach als „Restauranttester“ Gastronomen dabei geholfen, sich aus Schulden und anderen Widrigkeiten zu befreien. Doch nun ist Schluss.

Donnerstag, 10.08.2017, 09:09 Uhr, Autor: Markus Jergler
Rach der Restauranttester

RTL stellt die Sendung „Rach der Restauranttester“ ein. (Foto: © picture alliance/Eventpress)

In einem Interview mit dem Medienmagazin DWDL bestätigte RTL am vergangenen Dienstag, dass es keine weiteren Folgen von „Rach der Restauranttester“ geben wird. Jedoch wird Christian Rach wahrscheinlich weiter mit dem Privatsender RTL zusammenarbeiten. „Mit Christian Rach sind wir im Gespräch über neue Konzepte“, so Sender-Sprecherin Anke Eickmeyer.

“, teilte das Management gegenüber der BILD mit. Da es aber eine so große Anzahl an Anfragen von Gastronomen gab, die den Promi-Koch um Hilfe baten, habe man sich entschieden noch einmal vier Folgen zu produzieren. Doch nun ist endgültig Schluss, denn die Einschaltquoten seien im Keller. Zudem sei man sich einig, dass man ein „so ein schönes Format mit einem so großen Erfolg nicht in einer Endlosschleife „versenden“ sollte“, so die BILD.

Wie es mit Rach weitergeht bleibt abzuwarten. Anfang des Jahres 2014 war Rach von RTL zum ZDF gewechselt. Seine dortige Show „Rach tischt auf“ wurde jedoch nach vier Folgen wegen schlechter Quoten wieder abgesetzt. Auch zwei andere Formate schaffte es nicht, Zuschauer vor den Fernseher zu locken. Daraufhin kehrte Rach im Herbst 2015 wieder zu RTL zurück. (BILD/MJ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen