Internetaktion

Food-Blogger kreieren Gerichte für ICE-Bordrestaurants

Currywurst und Königsberger Klopse stünden bei einer Beliebtheitsumfrage in deutschen Bordrestaurants bestimmt weit oben. Aber Hackfleischröllchen vom Lamm mit orientalischem Karottenpüree und Petersilie-Minz-Joghurtdip? Doch genau das gibt es jetzt.

Donnerstag, 16.03.2017, 10:56 Uhr, Autor: Markus Jergler
Food-Blogger Gruppenbild

Food-Blogger kreieren Gerichte für ICE-Bordrestaurants (Foto: © Gourmet Connection GmbH)

„Was mich für mein Aktionsgericht inspiriert hat? Ganz klar der Frühling“, sagt Dorothée Beil, eine der Food-Blogger(innen), mit denen die Deutsche Bahn im Rahmen ihrer kulinarischen Jahresaktion „Mehr als nur Essen: gekocht. gebloggt. geliked.“ zusammenarbeitet. Ich liebe die orientalische Küche, und das Karottenpüree ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. Zusammen mit dem würzigen Hackfleisch und der frischen Minzsoße die perfekte leichte Küche für die ersten warmen Tage!“ Dorothée Beil, die seit sechs Jahren den Food-Blog „Bushcooks Kitchen“ betreibt, ist die erste von mehreren Bloggern, die für die kulinarische Jahresaktion 2017/18 der Deutschen Bahn Rezepte entwickelt haben.

Nach Dorothée Beil folgen im Juni und Juli die Wahlkölner Sascha und Thorsten Wett von „Die Jungs kochen und backen“ und die Hamburgerin Sarah Kaufmann mit ihrem Blog „Vegan Guerilla“ im August und September. Von Oktober bis November präsentiert die Nürnbergerin Petra Hola-Schneider von „Hol(l)a die Kochfee“ ihr Low-Carb-Aktionsgericht, bevor Sascha Suer aus Herne mit „Lecker muss es sein“ im Dezember 2017 und Januar 2018 übernimmt. Den Abschluss der Aktion bildet der Wahlhamburger Oliver Wagner von „Kochfreunde“ im Februar und März 2018. Der Schwerpunkt bei allen Aktionsgerichten liegt auf saisonalen Lieblingsrezepten mit dem gewissen Etwas. Besonders spannend: Ein Gericht wird komplett vegan sein.

„Da Foodblogger selbst sehr viel reisen und daher genau wissen, was man unterwegs gerne isst, freuen wir uns, ihr Gespür und ihre Erfahrungen in unsere Bordgastronomie einfließen zu lassen“, sagt Alexander Thies, Leiter Bordservice der DB Fernverkehr. „Wir sind eines der ersten Verkehrsunternehmen weltweit, die so eine Aktion mit Bloggern umsetzt. Daher sind wir natürlich gespannt, wie die sechs Aktionsgerichte bei unseren Gästen ankommen.“ Auch im Rahmen der diesjährigen kulinarischen Jahresaktion spendet die Deutsche Bahn wieder zehn Cent pro verkauftem Blogger-Gericht an das „Bergwaldprojekt e. V.“. Der Verein setzt sich seit über 20 Jahren für den Schutz und Erhalt deutscher Waldregionen ein. (MJ)

Weitere Themen