Qualitäts-Check

Sternekoch nimmt Foodblogger unter die Lupe

Kochvideos auf Youtube und Foodblogs vermehren sich schneller als man schauen kann. Doch können die Protagonisten dieser Auftritte überhaupt richtig kochen? Sternekoch Steffen Szabo aus Coburg hat für den BR die Blogger und Youtube-Köche getestet.

Mittwoch, 02.08.2017, 10:58 Uhr, Autor: Markus Jergler
Coburger Sternekoch Steffen Szabo

Der Coburger Sternekoch Steffen Szabo nimmt Foodblogger und Youtube-Sternchen unter die Lupe. (Foto: Steffen Szabo/facebook.com)

Vier Volontärinnen des Bayerischen Fernsehens haben sich die Frage gestellt, ob Foodblogger und Youtube-Köche auch wirklich kochen können. Für ein zuverlässiges Ergebnis holen sie sich professionelle Unterstützung. Der jüngste Sternekoch des Freistaats, Steffen Szabo, der im Romantik Hotel „Goldene Traube“ seine Brötchen backt und verdient, soll für die jungen Frauen die angeblichen Food-Trendsetter mal genauer unter die Lupe nehmen. Dafür stellt er seine Küche zur Verfügung, in der er im vergangenen Jahr den Michelin-Stern für das Restaurant „Esszimmer“ verteidigt hat. Blogger und Youtube-Sternchen können dort zeigen, was sie am Herd wirklich drauf haben.

Am 5. August um 16:15 Uhr ist es so weit. Dann wir die Sendung „Das höchste Gericht – Auge in Auge mit deinem Essen“ ausgestrahlt. Doch es werden nicht nur die reinen Koch-Skills getestet. Schließlich fängt ein Fleischgericht mit der Schlachtung eines Tieres an. Auch das muss von den Bloggern persönlich durchgeführt werden, gibt Barbara Glauben-Woy, die Chefin der „Traube“ bekannt.

Um den Ruf der Blogger zu verteidigen, stellen sich die Münchnerin Katharina Greier (wirbt im Internet für gesundes und nachhaltiges Essen) und Youtube-Sternchen „Johnny“ (bietet in seiner Grillshow Barbecues im Texas-Style) den Aufgaben der vier Volontärinnen, die das TV-Format komplett selbstständig organisiert haben. Steffen Szabo, beurteilt die Leistungen der beiden. Dabei prüft er Qualität, Präsentation, Geschmack und Arbeitsweise. Gegenüber dem Portal infranken.de sagte der Hotelier Bernd Glauben: „Die Idee hat uns sehr gut gefallen.“ Auch Traube-Chefin Barbara Glauben-Woy glaubt an das Format. Sie könne sich vorstellen, daraus eine kleine Serie zu machen, wenn die Sendung entsprechend gut ankomme. (infranken.de/MJ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen