Chatbot

The Ascott Limited revolutioniert Reiseerlebnis mit KI

Frau schaut in einem Hotelzimmer auf ihr Handy.
Der Chatbot Cubby ist der neue Reisebegleiter für Gäste von The Ascott Limited. (Foto: © Miljan Živković/stock.adobe.com)
Die Ascott Limited hat ein neues Teammitglied: Der Chatbot Cubby soll die Gäste des Anbieters von Serviced Apartments und Aparthotels jetzt als Reisebegleiter unterstützen.
Dienstag, 22.08.2023, 15:57 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

The Ascott Limited (Ascott) begrüßt mit Cubby das erste Teammitglied mit generativer künstlicher Intelligenz (KI). Der nach dem Ascott-Maskottchen benannte Web-Chatbot übernimmt die Rolle des Reisebegleiters und stellt Gästen dafür seinen riesigen Datenschatz zur Verfügung. Dies gilt auch für Besucher der Aparthotels in Deutschland und Österreich.

Vom Geheimtipp bis hin zu ungewöhnlichen Reiserouten – mittels Benutzereingaben analysiert Cubby die Vorlieben der Gäste und leitet persönliche Empfehlungen ab. Neben Tipps zu Aktivitäten und Unterkünften stellt er Gesundheits- und Sicherheitshinweise sowie Ratschläge zu Visabestimmungen, Reisebudget und Kofferpack-Checklisten bereit.

Begrüßung durch Cubby (Foto: © The Ascott Limited)
Begrüßung durch Cubby (Foto: © The Ascott Limited)

Cubby entwickelt zudem personalisierte Reiserouten und unterstützt bereits in der Buchungsphase über einen Deeplink in der Buchungsmaschine der Website. Für seinen Job nutzt der von ChatGPT betriebene, auf Microsoft OpenAI und Azure Services basierende Chatbot Echtzeitdaten von Azure-Diensten und der globalen DiscoverASR-Webseite.

Dabei zeigt sich der neue Reisebegleiter lernfreudig: Nach Abschluss der Testphase, in der er vor allem die Live-Chat-Mitarbeiter entlasten soll und Gästen Tipps für den Aufenthalt vor Ort gibt, wird er zum Multikanal-Chatbot heranwachsen und kanalübergreifend in der bevorzugten Sprache und Plattform eines jeden Gastes kommunizieren können. Aktuell steht Cubby auf der internationalen Webseite in englischer Sprache zur Verfügung. 

Künstliche Intelligenz als leistungsfähiger Verbündeter

Cubby ist Teil von Ascotts technologischer Wachstumsstrategie. Zu den weiteren in Planung befindlichen Innovationen zählen unter anderem:

  • Der Einsatz von Self-Check-in-Kiosken mit KI-gesteuerter Gesichtserkennung: Nach einer Testphase in Singapur soll diese Technologie global mit dem Ziel zum Einsatz kommen, den Check-in-Prozess zu beschleunigen und Mitarbeitern an der Rezeption mehr Zeit für die Gästebetreuung zu geben.
  • Die Implementierung von KI zur Verarbeitung natürlicher Sprache: Eine fortschrittliche Stimmungsanalyse durch die Entschlüsselung nuancierter Sprache soll spezifische Vorschläge für jede Ascott-Immobilie generieren, um die Gästezufriedenheit zu erhöhen. Nach einer regionalen Testphase soll die Technologie weltweit zum Einsatz kommen.
  • Weltweite Mitarbeiterschulungen: Zertifizierte Trainings sollen Mitarbeiter künftig gezielt dazu befähigen, das Potenzial neuer Technologie zu verstehen und auszuschöpfen.

(The Ascott Limited/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Ein Hotel der Social-Living-Marke lyf
Wachstum
Wachstum

Ascott treibt Expansion in Europa voran

Das in Singapur ansässige Unternehmen verstärkt seine Präsenz in Europa. Neben sechs neuen Hotels ist dafür auch das Debüt der Marke The Unlimited Collection geplant. 
Thomas Lamson
Personalie
Personalie

The Ascott Limited stärkt sein Führungsteam

Thomas Lamson übernimmt die Rolle des Vice President Development and Product & Technical Services für die EMEA-Region bei The Ascott Limited. Er bringt Erfahrungen aus seiner früheren Tätigkeit bei Adagio und anderen renommierten Unternehmen mit. 
Ascott feiert 40 Jahre Hotelgeschichte (Foto: © Ascott)
Geburtstag
Geburtstag

Ascott feiert 40 jähriges Jubiläum

Das Unternehmen geht ins vierte Jahrzehnt seiner Geschichte. Gefeiert wird dies mit einer umfangreichen Kampagne namens „Ascott Unlimited“. Für die Zukunft ist die Entwicklung weiterer innovativer Wohnkonzepte geplant.
The Ascott Limited
Expansion
Expansion

The Ascott Limited bringt die Marken lyf und Somerset nach Wien

Premiere in Wien: The Ascott Limited führt zwei Marken aus seinem globalen Portfolio im österreichischen Markt ein. Ein Somerset-Haus und ein Co-Living-Haus der Marke lyf werden im Herbst zum ersten Mal Gäste in Wien begrüßen.
The Ascott Limited
Wachstumspläne
Wachstumspläne

The Ascott Limited will Umsatz in fünf Jahren verdoppeln

Ascott wächst stark weiter: Mit der Akquise von über 4.000 Einheiten im ersten Quartal 2023 hat The Ascott Limited ihr Ziel erreicht, das Portfolio bis 2023 auf 160.000 Einheiten auszubauen. Geplant ist nun, den Unternehmensumsatz in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln. 
Beh Siew Kim, Chief Financial & Sustainability Officer, Lodging, CapitaLand Investment und Managing Director, Vietnam, Kambodscha, Myanmar, Japan und Korea bei The Ascott.
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Ascott erhält GSTC-Zertifizierung

The Ascott Limited ist Betreiber von Unterkünften. Der Global Sustainable Tourism Council (GSTC) hat das Engagement von Ascott für nachhaltigen Tourismus nun gewürdigt.
Ein McDonald's im US Staat Pennsylvania von Außen
Erprobung
Erprobung

McDonald’s: Chatbot am Drive-thru

In den USA hat der Systemgastronom erfolgreich getestet, inwieweit in Zukunft künstliche Intelligenz im Day-to-Day Geschäft eingesetzt werden kann. Der neue technische Ansatz wurde im Bereich der Bestellungsannahme erprobt. Das Unternehmen zeigt sich überaus zufrieden mit den Ergebnissen.
Service Roboter stehend vor einer Hotelanlage
Softwarelösung
Softwarelösung

Optimiertes Hotelbetreiber-Matching dank KI

Hotel Investments stellt eine neue, innovative Softwarelösung vor. Mit deren Hilfe will das Unternehmen zukünftig eine optimierte Vorauswahl geeigneter Hotelbetreiber erreichen.