BS PAYONE

Neues mobiles Bezahlen für das Gastgewerbe

Chinas Bezahldienst Alipay, mit über 700 Millionen Nutzern größte Smartphone-Zahlungslösung der Welt, ist ab sofort über die Partnerfirma BS Payone für Österreichs Hotellerie und Gastronomie verfügbar.

Mittwoch, 21.11.2018, 09:33 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Kunde bezahlt per Handy-App

Der Alipay-Code des Kunden kann auch mittels Handscanner verarbeitet werden. (© Philipp Lipiarski)

Chinas Variante von Amazon heißt „Alibaba“ und eben jene Firma bietet mit „Alipay“ auch einen mobilen Bezahldienst für Handel, Hotellerie und Gastronomie. Rund 700 Mio. Chinesen benutzen diese App bereits. Angesichts der Tatsache, dass aktuell knapp eine Million Chinesen im Jahr Österreich besuchen und diese Gäste im Ausland nur ungerne Kreditkarten oder Bargeld verwenden, eine Chance für Österreichs Gastgewerbe. Der Zahlungsdienstleister BS Payone (vormals B+S Card Service) präsentierte auf der „Alles für den Gast“-Messe in Salzburg jetzt die neue Lösung, mit der kaufkräftige Gäste aus Asien nun auch in Europa mit ihrer gewohnten Alipay-App zahlen können.

Beim Bezahlvorgang öffnet der Kunde die Alipay-App am iPhone oder Android-Smartphone und lässt den angezeigten QR-Code einscannen. Dieser Scanvorgang kann auf zwei Arten erfolgen: Der Alipay-Code wird entweder an der Registrierkasse mit dem Handlesegerät eingescannt. Oder die Kassenmitarbeiter erhalten von BS Payone eine kostenlose Scan-App samt QR-Code-Reader für ihr Firmenhandy und lesen damit den Alipay-Code am Smartphone des Kunden ein. Der fällige Betrag wird anschließend vom Girokonto des Users abgebucht. „Dank diesem einfachen Scan-App-Bezahlvorgang ist die Alipay-Handyzahlung schnell und flexibel an den verschiedensten Verkaufsstellen einsetzbar. Auch kleinere Unternehmen ohne stationäre Kasse können so risikofrei ausprobieren, wie die neue Bezahlart bei den asiatischen Kunden ankommt“, so Thomas Kaiser, Country Manager Österreich von BS Payone. Die Alipay-App ist mit einem PIN gesichert und generiert für jeden Bezahlvorgang einen einmal gültigen QR-Code.

Hotel Sacher als Pionier
Einer der ersten Tourismusbetriebe Österreichs, die auf dieses System vertrauen, ist das Hotel Sacher in Wien. „Die Original Sacher-Torte ist weltweit beliebt. Es freut uns, dass wir ab sofort den Besuchern aus China in der Sacher Confiserie Wien die bargeldlose Bezahlung über ihre gewohnte Alipay-App anbieten können“, sagt Matthias Winkler, Geschäftsführer der Sacher Hotels. „Wir sehen im neuen Bezahlservice Alipay großes Potenzial für die Tourismuswirtschaft, da asiatische Gäste zwar meistens nur kurze Aufenthalte buchen, dafür aber gerne Geld für Markenqualität ausgeben.“ Info: www.bspayone.at

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen