Gästehaus ohne Personal

Erstes Hotel, das auf’s Handy reagiert

In Ungarn hat das europaweit erste Gästehaus eröffnet, das sich vollständig mit dem Smartphone des Gastes bedienen lässt. Die Zimmertemperatur kann selbst aus 10.000 km Entfernung eingestellt werden. 

Donnerstag, 08.03.2018, 10:41 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine hübsche Frau sitzt auf einem Sofa und blickt auf ihr Smartphone

Einchecken, Zimmer aussuchen, Temperatur regulieren – dies alles geht ab sofort mit nur wenigen Fingerklicks. (©nagaets/Fotolia)

Vor wenigen Tagen hat in Budapest ein Hotel der Zukunft seine Pforten geöffnet: Die 40 Zimmer des KViHotels lassen sich durch die Smartphone-App TMRW Hotels steuern. Durch die App wird die gesamte Steuerung – von der Reservierung bis zum Check-out – in die Hände der Gäste gelegt. Die dabei verwendete Softwarelösung lässt sich sowohl bei neugebauten als auch in bereits bestehenden Hotels einsetzen.

Mit dieser Technik will das Hotel auf die neusten Reisetrends und Anforderungen von Reisenden reagieren, denen auf diese Weise nun ein einzigartiges Hotelerlebnis geboten werden soll. Mit Hilfe der Applikation wird daher im VII. Budapester Bezirk ein Hotel fast ohne Personal betrieben. Stattdessen kann der Gast fast alle relevanten Funktionen mit seinem Smartphone selbst steuern. In Europa gilt diese Lösung als bisher einzigartig, die App ist bereits zum Patent angemeldet.

Smartphone wird zum Zimmerschlüssel
Mit Hilfe der App können Hotelgäste sämtliche Dienstleistungen per Knopfdruck in Anspruch nehmen. So etwa ist es möglich, ein Zimmer zu buchen und anschließend ohne lange Wartezeiten schon 48 Stunden vor der Ankunft einzuchecken und dabei Stockwerk und Zimmer selbst auszuwählen. Über eine Bluetooth-Verbindung dient das Smartphone des Gastes als Zimmerschlüssel und kann im Falle einer nächtlichen Anreise auch für den Haupteingang des Hotels genutzt werden. Zudem kann der Gast über die TMRW-Applikation auch Kühlung und Heizung seines Zimmers steuern und sogar aus weiter Ferne (bis zu 10.000 km) im voraus die gewünschte Temperatur seines Zimmers bei seiner Ankunft konfigurieren.

Mit der App kann außerdem die Reinigung des Hotelzimmers bestellt werden und sogar das Schild „Bitte nicht stören“ lässt sich virtuell an der Zimmertür platzieren. Auch der Check-out wird ganz einfach via Smartphone und ohne langes Anstehen an der Rezeption erledigt. Über die App kann der Gast zudem auch sein Zimmer bezahlen oder ein Taxi bestellen. (burson-marsteller/TH)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen