Gegen Papierflut

Erstes Bundesland erlaubt digitalen Meldeschein in der Hotellerie

Angekommen im digitalen Zeitalter: In Mecklenburg-Vorpommern können Hotelgäste seit Anfang Mai mit ihrer digitalen Unterschrift einchecken. Weitere Bundesländer sollen folgen. 

Dienstag, 07.05.2019, 09:45 Uhr, Autor: Kristina Presser
anny Holzhüter (TVV), Patrik Dahlemann, Dirk Klein (Haffhus) und Philipp da Cunha (SPD)

Digitaler Check-in im GreenLine Hotel Haffhus (vordere Reihe, v.l.n.r.): Fanny Holzhüter (TVV), Patrik Dahlemann, Dirk Klein (Haffhus) und Philipp da Cunha (SPD). (Foto: © Haffhus/GreenLine Hotels GmbH)

Mecklenburg-Vorpommern führt als erstes Bundesland den digitalen Check-in ein. Wie auf dem Nachrichtenportal Touristiklounge zu lesen, wird in dortigen Hotelbetrieben fortan die digital geleistete Unterschrift als handschriftlich anerkannt und somit der digitale Meldeschein akzeptiert. Offiziell bekanntgegeben wurde die Neuerung Anfang Mai im GreenLine Hotel Haffhus in Ueckermünde. Anwesend waren unter anderem der parlamentarischen Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann und Philipp da Cunha, Sprecher für Digitalisierung- und Netzpolitik der SPD.

Wie es weiter heißt, sei eine Änderung des Meldegesetzes im Bundestag nicht zwingend nötig, da dies auf Landesebene entschieden werden könne, auch wenn es ein schwieriger Prozess sei. Gleichzeitig sind mit diesem Vorstoß nun die Hoffnungen groß, dass andere Bundesländer sich ebenfalls entscheiden, den digitalen Fortschritt in der Hotellerie voran zu treiben. Im Hotel Haffhus ist ab sofort der digitale Check-in möglich. Dank entsprechender Technik wird die Datenschutzkonformität garantiert.

Erst kürzlich berichteten wir auf HOGAPAGE, dass sich viele Hoteliers und Dehoga-Verbände für die Änderung und Entbürokratisierung dieses Meldegesetzes engagieren und eine digitale Lösung fördern. Neben Umweltaspekten ginge es auch darum, Verwahrungskosten zu reduzieren und die fachgerechte Entsorgung der Formulare erleichter.

P.s.: Sie suchen nach neuen Herausforderungen in der Hotellerie? Dann klicken Sie doch mal auf unsere HOGAPAGE Spezial-Jobbörse – hier gibt’s auch Stellen in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen