Geschmackvolles Österreich

Alexa kocht jetzt Tafelspitz & Co

Amazons Alexa unterstützt jetzt beim Kochen österreichischer Traditionsgerichte. Mit dem neuen Skill „So schmeckt Österreich“ will die ÖW Appetit auf Urlaub in Österreich machen.

Donnerstag, 17.01.2019, 08:57 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Symbolbild für österreichische Speisen

Heruntergeladen und installiert wird „So schmeckt Österreich“ bei Amazon unter „Alexa-Skills“ in der Rubrik „Essen & Trinken“. (© ÖW/Dennis Pregesbauer)

Wie gelingt der perfekte Tafelspitz? Neuerdings auch mit Unterstützung von Digital-Sklavin Alexa! Die Österreich Werbung (ÖW) hat Amazons cloudbasierten Alexa Voice-Service mit Rezepten heimischer Kulinarik-Klassiker gefüttert. Mit diesem Wissen soll Alexa Interessierte beim Nachkochen begleiten.

Der Alexa-Skill „So schmeckt Österreich“ beziehungsweise „Tastes of Austria“ ist ab sofort kostenlos im DACH-Raum, den USA, Großbritannien und Australien erhältlich. Einmal heruntergeladen, gibt Alexa Schritt-für-Schritt-Anleitungen für acht heimische Gerichte. Auf dem smarten Lautsprecher Amazon Echo via Sprachausgabe, oder auf Echo Show inklusive Bebilderung. Aktuell an Bord sind die Rezepte zu:

  • Apfelstrudel
  • Grießnockerlsuppe
  • Kaiserschmarren
  • Kartoffelsalat
  • Röstkartoffeln
  • Sacher Torte
  • Schnittlauchsauce
  • Tafelspitz
  • Wiener Schnitzel

„Typische Speisen und Getränke aus der Region zu genießen, ist für ein Drittel unserer Gäste ein Fixpunkt während ihres Österreich-Urlaubs“, weiß Michael Scheuch, Bereichsleiter Brand Management in der ÖW. „Mit dem Alexa Koch-Skill halten wir die Erinnerung an die kulinarischen Highlights des letzten Österreich-Aufenthalts wach – und wecken hoffentlich Vorfreude auf den nächsten Urlaub in Österreich“, so Scheuch.

Weitere Themen