Lexikon

Wissenswertes über den Rhabarber

In den letzten Jahren hat er sich vom Außenseiter zum feinen Früchtchen gemausert: Noch bis Ende Juni hat der Rhabarber Saison.

Mittwoch, 06.06.2018, 15:14 Uhr, Autor: Stefan Ost
Geschnittener Rhabarber auf einem Holzbrett, daneben ein Messer

Und auch wenn er gerne wie Obst behandelt wird – er ist eigentlich ein Gemüse. Rhabarber gehört zu den Knöterichgewächsen und ist wie der Mangold ein Stielgemüse.

Der frische Rhabarber, der durch seinen erfrischenden leicht säuerlichen Geschmack besticht,  hat von Mai bis Juli Saison. Je nach Alter und auch Sorte werden die Blattstiele geschält, um holzige Fasern zu vermeiden, in grobe Würfel geschnitten und blanchiert. So bietet der Rhabarber in der Küche unzählige Möglichkeiten der Weiterverarbeitung.

Längst wird er nicht mehr nur für Marmeladen, Kompotts oder Kuchen verwendet, er findet auch in Kombination mit Fleisch und Fisch viele neue Fans.

Bildquelle: Fotolia/anna_shepulova

Zurück zur Startseite

Weitere Themen