Buchtipp

New York Foodtrends

Ein neues Buch beschäftigt sich mit der vielfältigen Küche und Restaurantszene New Yorks, erzählt aber auch die Geschichte(n) einzelner Stadtviertel des „Big Apple“.

Mittwoch, 10.10.2018, 09:13 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Buchcover "New York Foodtrends"

„New York Foodtrends“ ist Kochbuch, Reisetagebuch, und Stadtführer für den nächsten kulinarischen New York-Besuch zugleich.

New York City. Keine andere Stadt der Welt übt eine so große Anziehungskraft und Faszination auf die Menschen aus, wie „The Big Apple“. In der Metropolregion wohnen und arbeiten fast 20 Millionen Menschen, aller ethnischen Abstammungen und verschiedenster Nationalitäten. Aber was unterscheidet New York von anderen Metropolen auf der Welt, und wie entstehen hier die Trends, die unsere Welt bewegen – nicht nur im Bereich Entertainment, Musik oder Fashion – insbesondere auch Trends in der Foodszene? Dieser Frage hat sich die Foodbloggerin Sonja Stötzel („Madame Cuisine“) gemeinsam mit der Fotografin Vivi D’Angelo intensiv gewidmet.

Das neu erschienene Buch „New York Foodtrends“ aus dem Verlag „Graefe und Unzer“ (GU) zeigt die Ergebnisse ihrer Recherche quer durch New York: Eine Reise von Manhattan bis Brooklyn und Queens, mit vielen persönlichen Eindrücke aus Gesprächen mit Restaurantbesitzern, Küchenchefs und Souschefs; dazu wunderbare Impressionen und Schnappschüsse von unbekannten Personen an bekannten und geheimnisvollen Orten.

Das Buch bietet auf über 230 Seiten nicht nur eine Variation von 80 Rezepten der vielfältigen New Yorker Küche, sondern auch Einblicke hinter die Kulissen der spannendsten Restaurants, die besonderen Geschichten von zehn Stadtvierteln, und in dem Kontext eine Vorstellung von Foodtrends, die manchmal überraschen, und dann wieder wie gute alte Bekannte in neuem Gewand erscheinen.

www.gu.de/buecher/kochbuecher/internationale-kueche/1451591-new-york-foodtrends (CK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen