Jubiläum

Ein Jahr der Sterne im Beau-Rivage

160 Jahre Beau-Rivage Palace: Zum  Jubiläum feiert das im schweizerischen Lausanne ansässige Traditionshaus eine Hommage an seine Geschichte – mit mehreren Gourmet-Events von der meistbesternten Chefköchin der Welt, Anne-Sophie Pic.

Mittwoch, 30.06.2021, 12:55 Uhr, Autor: Karoline Giokas
Essen Beau-Rivage Palace

Das Beau-Rivage Palace in Lausanne feiert sein Jubiläum mit besonderen kulinarischen Genüssen. (Foto: © Beau-Rivage Palace)

Vom 1. Juli bis 30. September bietet das Beau-Rivage Palace ein PIC & GO Menü an. Diese Köstlichkeiten zum Mitnehmen waren in Frankreich währenddes Lockdowns ein Hit, und sollen daher den Lausanner Kunden und Gästen nicht vorenthalten werden. Ausschließlich mit lokalen, saisonalen Produkten zubereitet, ergibt sich damit eine weitere gute Gelegenheit, die Schweizer Lieblingsgerichte der Küchenchefin zu entdecken.

Neuer Eat-and-be-fit-Bereich

Essen Beau-Rivage Palace
Das Beau-Rivage Palace in Lausanne feiert sein Jubiläum mit besonderen kulinarischen Genüssen. (Foto: © Anne-Emmanuelle Thion)

Am 27. August bietet der mittlerweile traditionelle Anne-Sophie Pic Markt die Möglichkeit, alle Neuheiten der lokalen Erzeuger und Erzeugerinnen zu entdecken, die Komplizen der Chefköchin sind. Ein besonderes Highlight wird die Signierung von Michael Berthouds Buch über das Sammeln von
Wildpflanzen sein, für das die Chefköchin das Vorwort geschrieben hat, als Hommage an die Freundschaft, die sie durch die Suche nach diesen kleinen geheimen Pflanzen verbindet. In Zusammenarbeit mit Jérémy Peltier wird auch ein „Eat-and-be-fit“-Bereich präsentiert, um der wachsenden Nachfrage nach Gesundheitsvorsorge durch Ernährung gerecht zu werden.

Universum der Genüsse

Ab dem 1. September steht das Menü „Imprégnation Absolue“ auf der Speisekarte des Restaurants Anne-Sophie Pic, eine Exklusivität, die eigentlich nur das Stammhaus in Valence anbietet. Bei der Imprägnierung handelt es sich um eine zeitgenössische Alchemie, welche kulinarische Kunstwerke ermöglicht. Wasser, Rauch oder Luft umhüllen die Produkte mit Aromen oder dringen in sie ein, um neue Geschmacknuancen zu offenbaren. Aufgießen, marinieren, pochieren, räuchern oder reifen lassen: Diese Techniken, obwohl in der französischen Küche nicht unbekannt, bieten ein neues Universum, wenn sie unter der Idee der Imprägnierung zusammengeführt werden. Sie ist der Beweis für das Wunder der Metamorphose, die fließende Bewegung unseres Lebens.

Neuinterpretation der ersten Gerichte

November – Anfang Dezember (das Datum wird bald bestätigt) wird die Chefköchin ein außergewöhnliches Gala-Menü anbieten. «1861» ist der Titel dieses 3-Gänge-Menüs, das eine Hommage an drei der Gerichte ist, die beim ersten Abendessen im Beau-Rivage Palace serviert wurden. Eine Neuinterpretation, die dieses 160. Jahr feierlich abschließen wird. Die Idee der Beständigkeit des Savoir-faire ist das Rückgrat dieser Veranstaltung, die mit Hilfe der Brigaden unseres Chefkochs Didier Schneiter konzipiert wurde, der die Originalgerichte, ihr Anrichten und ihre Portion dokumentieren wird.

(Beau-Rivage Palace/KG)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen