„Alles für den Gast“-Messe

Neuer Patisserie Wettbewerb

Zwei verschiedene Desserts werden von einer weiblichen Hand zubereitet
Neuer internationaler Patisserie Wettbewerb sucht die kreativen Dessert-Stars von morgen. (Foto: © stock.adobe.com/Africa Studio)
Schokolade in all ihren Formen oder wundervolles Karamell – wer liebt nicht ein feines Dessert? Die Besten der internationalen Patisserie dürfen sich im November in einem neuen Wettbewerb namens „Compote Complot“ in Salzburg messen.
Dienstag, 28.05.2024, 14:32 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Es sind die aktuellen Stars aus der deutschsprachigen Patisserie, die in der Jury sitzen werden: Das Magazin Kalk&Kegel startet gemeinsam mit den Patisserie-Lieferanten und Partner Confis Express den neuen Patisserie-Wettbewerb „Compote Complot“.

Bewerbung ab jetzt möglich

Bewerben können sich bis 12. Juli 2024 Köche aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie aus Südtirol. Der Hauptpreis ist eine Reise in eines der Ursprungsländer der Schokolade sowie mehrtägige Stagen und Workshops mit den besten Patissiers Europas.

Das Finale steigt am 10. November auf der Hauptbühne der „Alles für den Gast“-Messe in Salzburg. Neben dem Handwerk und der Kreativität der Teilnehmer steht bei „Compote Complot“ vor allem die Nachhaltigkeit im Fokus.

"Es geht um die Verwendung nachhaltiger Lebensmittel, die Reduzierung von raffiniertem Zucker, aber auch um einen respektvollen Umgang miteinander“, sagt Veranstalter und Kalk&Kegel Herausgeber Michael Pöcheim-Pech.

Jury ist prominent besetzt

Auch die Jury wird den Fokus auf die Nachhaltigkeit ganz klar ins Auge fassen. „Compote Complot“ vereint in seiner Jury die aktuellen Größen der Patisserie:

  • Julia A. Leitner – CODA, Berlin – Nr. 62 World’s Best Restaurants
  • Kay Baumgardt – Gault&Millau Schweiz Patissier des Jahres 2020 – Gourmetrestaurant Mamesa, Burgeis
  • Thomas Scheiblhofer – Gault&Millau Österreich Patissier des Jahres 2016 – TIAN, Wien 
  • Sabrina Schanz – Gault&Millau Deutschland Patissière des Jahres 2015 – Original Beans
  • Ian Baker – Patissier des Jahres Schlemmer Atlas – Vier Jahreszeiten Kempinski, München
  • Matthias Mittermeier – Executive Pastry Chef Pfersich Trendforum, Neu-Ulm 
  • Jan Eggers – Gault&Millau Österreich Patissier des Jahres 2024 – Zur Goldenen Birn, Graz & Doux Heros

Jan Eggers und Michael Pöcheim-Pech: „Die Patisserie entwickelt sich aktuell zu einer eigenen und hochspannenden Disziplin innerhalb der Kulinarik. Gut ausgebildete Patissiers werden weltweit gesucht und gehyped. Mit Compote Complot befeuern wir diesen Trend, fördern und motivieren die Talente von morgen.“

(Kalk&Kegel/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Sophie Mussotter
Wettbewerb
Wettbewerb

Patissier des Jahres 2023: Der Sieger wurde gekürt

Am 14. November 2023 fand das große Finale des renommierten Wettkampfes „Patissier des Jahres“ statt. Fünf Talente haben dabei ihr Können im Kameha Grand in Bonn unter Beweis gestellt. Wer konnte die Jury überzeugen?
Wettbewerb „Patissier des Jahres" 2023
Wettbewerb
Wettbewerb

„Patissier des Jahres“ 2023 wird gesucht

Gute Nachricht für alle Talente der süßen Kunst: Der Live-Wettbewerb „Patissier des Jahres“ geht 2023 zum vierten Mal auf die Suche nach den größten Talenten der Patisserie im gesamten deutschsprachigen Raum. Dessertkünstler können sich jetzt bewerben.
Sechs Finalisten für "Patissier des Jahres"
Wettbewerb
Wettbewerb

Sechs Talente kämpfen um den Titel „Patissier des Jahres“

Am 14. November 2023 stehen sechs talentierte Patissiers aus Deutschland und der Schweiz im Mittelpunkt des renommierten Wettbewerbs „Patissier des Jahres“. Sie werden in einem fünfstündigen Live-Wettbewerb vor einer hochkarätigen Jury ihr Können unter Beweis stellen. 
Finalisten von "Patissier des Jahres"
Wettbewerb
Wettbewerb

„Patissier des Jahres“ 2023: Die sechs Finalisten stehen fest

Sechs Talente aus Deutschland und der Schweiz haben überzeugt! Sie setzten sich im schriftlichen Vorentscheid gegenüber 150 Mitbewerbern durch und stehen nun im Finale für den renommierten Wettbewerb „Patissier des Jahres“.
Die erfolgreichen Salzburger Tourismus-Lehrlinge wurden kürzlich im Hangar-7 für ihre Leistungen geehrt. Im Bild (v. li.): Martin Aichhorn, Nina Tschnuth, Emma Nowak, Spartenobmann Albert Ebner, Lena Prommegger, Landesrätin Daniela Gutschi, Bastian Hausbacher, Paula Durcinovic, Alida Just, Magdalena Abfalter und Jakob Schöninger.
Tourismus-Staatsmeisterschaften
Tourismus-Staatsmeisterschaften

JuniorSkills 2023: Salzburger Lehrlinge glänzen

Starke Leistung: Bei den „JuniorSkills 2023“ stellten die besten Nachwuchsfachkräfte der Tourismusbranche aus ganz Österreich ihr Können unter Beweis. Salzburg spielt in der oberen Liga mit.