Zusammenarbeit

L’Osteria und Sixt starten Lieferservice

Um ihre Gäste auch weiterhin mit italienischer Küche versorgen zu können, hat kooperiert die Restaurantkette nun mit Sixt und bietet ab sofort kontaktlosen Delivery-Service.

Donnerstag, 09.04.2020, 15:09 Uhr, Autor: Kristina Presser
Grafik für L'Osteria Lieferservice

L’Osteria und Sixt kooperieren und bieten ab sofort einen kontaktlosten Lieferservice an. (Grafik: ©FR L’Osteria SE)

Nun hat auch L’Osteria auf Lieferservice umgestellt und sich dafür den Mobilitätsdienstleister Sixt mit ins Boot geholt. Bedingt durch die strengen Regelungen während der Corona-Krise bietet die Restaurantkette seit dem 6. April einen kontaktlosen Delivery-Service für ausgewählte Gerichte in 79 Restaurants und damit vielen deutschen Städten an. Die Bestellung erfolgt unter delivery.losteria.de. Beteiligt sind sowohl die eigenen Restaurants der FR L’Osteria SE als auch die Restaurants der Joint-Venture- und Franchisepartner. Wer lieber selbst abholt, für den gibt es bei L’Osteria ausgewählte Take-Away-Gerichte zur kontaktlosen Abholung in den Restaurants.

CEO und Vorstandsvorsitzende der FR L’Osteria SE Mirko Silz: „Wir haben die ‚Corona-Pause’ genutzt und unser Take-Away- sowie Delivery-Geschäft weiter ausgebaut und optimiert. Sowohl für die Lieferung als auch für die Abholung haben wir uns eine kontaktlose Lösung überlegt, um einerseits unsere Mitarbeiter, aber auch Gäste zu schützen und andererseits dennoch unseren Teil zur Grundversorgung der Bevölkerung beizutragen.“ Zur Kooperation mit Sixt sagt Silz: „Wir danken der Familie Sixt und ihrem Team, dass in dieser herausfordernden Zeit die Abwicklung der Kooperation so schnell, unkompliziert und wohlwollend verlaufen ist.“
(L’Osteria/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen