Pizza QuattroLingue

Kulinarische Hommage an die Schweiz

Die eben gegründete Restaurantkette Neapolis – le Taverne di Lucullo hat die allererste Schweizer Pizza, deren kreuzförmiges Muster von der Schweizer Flagge inspiriert ist, patentieren lassen.

Freitag, 02.08.2019, 09:09 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Pizza QuattroLingue

Eine Pizza im besonderen Format, das die vier offiziellen Sprachregionen der Schweiz symbolisiert, hat die junge Restaurantkette Neapolis anlässlich des Schweizer Nationalfeiertages kreiert. (© Neapolis – Le Taverne di Lucullo)

Um den Schweizer Nationalfeiertag, der kürzlich am 1. August stattfand, zu ehren und daran aktiv teilzunehmen, hat die Restaurantkette Neapolis zu diesem Gedenktag ein besonderes Gericht schaffen: Die Pizza „QuattroLingue“ (Italienisch, Französisch, Deutsch und Romanisch) soll die gastronomische Synthese, das Symbol für ein problemloses Zusammenleben von verschiedenen, sich überschneidenden Kulturen sein. Das Quadrat in der Mitte stellt die Schweiz dar, die die vier Sprachgruppen vereint und zusammenhält.

Jede Klappe repräsentiert mit ihren Zutaten eine der offiziellen Sprachen der Schweizerischen Eidgenossenschaft: Zwiebel und Fior di Lattein für Deutsch; Ricotta und gekochter Schinken für Rätoromanisch; würzige Salami und Fior di Latte für Italiener und schließlich Champignons und Mozzarella für Französisch. Die vier Kanten werden wieder geschlossen und das Flaggenkreuz in der Mitte wird aus Tomatensauce und Fior di Latte gestaltet.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen