Anzeige

UFS launcht Sortiment von The Vegetarian Butcher

Fleischgenuss ganz ohne Fleisch: Mit der pflanzenbasierten Produktrange von The Vegetarian Butcher beweist Unilever Food Solutions seine Kompetenz in der veganen und vegetarischen Ernährung und lanciert die Marke in der Gastronomie.

Freitag, 06.12.2019, 12:22 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Koch mit Möhren in der Hand

Von veganem Gehacktem über vegane Chicken Nuggets bis hin zum vegetarischen Burger Patty: Das Sortiment von The Vegetarian Butcher wurde für Fleischliebhaber entwickelt, die auch gerne mal auf Fleisch verzichten, dabei aber keine Abstriche im Geschmack machen wollen. (© Jaap foto Bart Homburg)

Mit der innovativen pflanzenbasierten Produktrange von The Vegetarian  Butcher beweist Unilever Food Solutions seine Kompetenz in der veganen und vegetarischen Ernährung und lanciert die 2018 gekaufte Marke in der  Gastronomie. Dadurch baut Unilever Food Solutions sein vegetarisches Angebot erstmals um Fleischersatzprodukte aus und bietet den Gastronomen mit eigens dafür entwickelten Rezepten ideale Lösungen für beliebte und unkomplizierte  Gerichte.

The Vegetarian Butcher wurde für Fleischliebhaber entwickelt

Von veganem Gehacktem über vegane Chicken Nuggets bis hin zum vegetarischen Burger Patty: Das Sortiment von The Vegetarian Butcher wurde für Fleischliebhaber entwickelt, die aus Gründen des Klimaschutzes oder aus gesundheitlichen Aspekten auch gerne mal auf Fleisch verzichten, dabei aber keine Abstriche im Geschmack machen wollen. Genau hier liegt die Kernkompetenz der Marke, vegane und vegetarische Produkte auf den Markt zu bringen, die in Aussehen, Geschmack und Textur dem Original zum Verwechseln ähnlich sind. „Mit der neuen Produktrange können wir auch hartgesottenen Fleischfans beweisen, dass sie bei fleischfreien Gerichten nicht auf das Geschmackserlebnis verzichten müssen“, erklärt Dirk  Rogge, Leiter der Culinary Fachberatung in Deutschland. „Um das Angebot abzurunden und Köchen eine Hilfestellung zu bieten, haben wir in einer langen Testphase Rezepte rund um das Sortiment von The Vegetarian Butcher entwickelt.“

Nachfrage nach fleischlosen Gerichten nimmt stetig zu

Im Vergleich von 1990 zu 2017 ist der Fleischverzehr pro Kopf in Deutschland um 6,6 Kilogramm gesunken, und auch die Nachfrage nach fleischlosen Gerichten im Außer-Haus-Markt nimmt weiter zu. Vor allem im Kreis von Freunden und der Familie spielt das Angebot von fleischlosen Alternativen auf der Speisekarte bei der Restaurantwahl eine große Rolle. Bevorzugt werden vor allem Restaurants, welche  die unterschiedlichen Bedürfnisse von allen abdecken. Mit The Vegetarian Butcher bietet UFS die Möglichkeit, den Gästen attraktive fleischlose Alternativen anzubieten. Egal ob für moderne Gerichte oder für Klassiker wie Spaghetti  Bolognese, Geschnetzeltes oder Chicken Nuggets.

Alles fing auf einem Bauernhof im niederländischen West-Brabant an

Gründer des bereits mehrfach prämierten Unternehmens ist der Niederländer Jaap Korteweg. Auf dem Bauernhof seiner Eltern aufgewachsen, übernahm er später deren Betrieb. Der Ausbruch der Schweinegrippe veranlasste ihn dazu, sich vegetarisch zu ernähren, jedoch vermisste er den Geschmack, die Struktur und den Biss des Fleisches. Über viele Jahre entwickelte er zusammen mit Food-Experten  und Köchen Produkte, die die gleichen Eigenschaften wie Fleisch aufweisen und eröffnete 2010 die erste vegetarische Metzgerei in Den Haag. Seither leistet The Vegetarian Butcher einen Beitrag für ein besseres Klima und den Tierschutz, kommuniziert seine Inhalte dabei aber ohne erhobenen Zeigefinger, sondern auf humorvolle Weise. Weitere Infos zu Unilever Food Solutions gibt es unter ufs.com/thevegetarianbutcher

 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen