Wettbewerb

Geschmackssache: Pralinen und Fußball aus Saumagen

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl war ein bekennender Fan dieser Spezialität aus der Pfalz. Zugegeben, der Saumagen spaltet die Gemüter der Genießer in Gesamtdeutschland – in seiner Heimat, der Pfalz, hat er jedoch fast ausschließlich Freunde – und sogar einen eigenen Wettbewerb…

Donnerstag, 10.11.2016, 15:27 Uhr, Autor: Daniela Müller
Pfälzer Saumagen Fußball

© dpa/Uwe Anspach

Hier gibt es z.B. einen ganzen Fußball oder feine Pralinen, selbstredend ist alles aus Saumagen hergestellt. Am Ende gewannen die Saumagen-Pralinen einen der Hauptpreise. Rund 200 Produkte von Köchen und Metzgern wurden eingereicht. Die Fleischer-Innung Südliche Weinstraße-Landau-Germersheim veranstaltete den Wettbewerb am Mittwoch bereits zum neunten Mal.

Die Pralinen stammen von einer Metzgerei aus dem pfälzischen Hatzenbühl und gewannen in der Kategorie „Saumagenfüllung in besonderer Form“. Den ersten Preis in der Rubrik „Pfälzer Saumagen mit Zusatzvariationen“ bekam ein Saumagen mit Kastanienfüllung von einer Metzgerei aus Harthausen.

Für die klassische Variante werden übrigens Schweinefleisch, Bratwurstbrät, Kartoffeln und Gewürze in einen leeren Schweinemagen gefüllt und in siedendem Wasser gegart. (dpa/dm)

Weitere Themen