Verbraucher

Servicestudie: Bäckerei-Ketten 2017

Back-Shops und Backautomaten beim Discounter konnten die Bäckereifilialen nicht verdrängen. Viele Kunden schätzen ihre Bäckerei, nicht zuletzt wegen der gastronomischen Angebote. Das belegt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ).

Donnerstag, 09.02.2017, 10:09 Uhr, Autor: Markus Jergler
Bäckerin in Bäckerei vor Brot

Verbraucher schätzen Bäckerei-Filialen (Foto: © contrastwerkstatt / fotolia)

Die Bäckereien werden so schnell nicht aussterben. Viele hatten befürchtet dass billige Backwaren aus dem Discounter-Automaten enormen Schaden verursachen. Fest steht jedoch: Verbraucher gehen gern in die Bäckerei! Das liegt auch an den immer professioneller gestalteten Gastronomiebetrieben. Viele Bäckereien bieten heute nicht nur Backwaren, sondern auch Kaffee, Kuchen und Torten für ein gemütliches Zusammensein. Auch Frühstücken und Brunchen in Bäckereien ist bei den Deutschen sehr beliebt.

Insgesamt wurden zehn große Bäckerei-Ketten getestet. Geschätzt werden vor allem das reichhaltige Angebot und die Qualität der Filialen. Drei der getesteten Ketten schneiden bei der Studie mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ ab, sechs bekamen die Note „gut“ und nur eine Bäckerei schaffte lediglich ein „befriedigend“. Überzeugen konnten die Bäckereien durch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter. Kundenfragen wurden in der Regen korrekt beantwortet, beispielsweise zu den Themen Gluten, Vollkornprodukte, Zutaten wie Persipan oder auch zur Aufbewahrung von Brot. Zusätzlich zeigten fast alle Mitarbeiter ein motiviertes, freundliches und hilfsbereites Auftreten und nahmen sich Zeit für ihre Gäste.

Sortiment und Hygiene
Bei Waren wie Brote und Brötchen oder süßem Gebäck ist meist eine große Vielfalt vorhanden. Sucht der Kunde nach spezielleren Waren, gibt es jedoch noch Nachholbedarf. In 72 Prozent der Fälle gibt es beispielsweise nur ein kleines Sortiment an glutenfreien Backwaren. In 60 Prozent der Filialen werden außerdem kaum oder gar keine Biowaren angeboten. Die Produktqualität ist allerdings flächendeckend sehr gut. Frische, Geschmack und Optik sind fast überall tadellos.

Sauberkeit und ansprechende Filialgestaltung sowie eine angenehme Raumatmosphäre sind Branchenstandards. Auch eine übersichtliche Präsentation der Backwaren zählt zu den Stärken. Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, merkt An: „Auch wenn Sauberkeit und Hygiene zumeist groß geschrieben werden – auch hier besteht punktuell noch Verbesserungspotenzial. Beispielsweise fassten die Verkäufer bei mehr als jeder zehnten Bestellung die Ware an und benutzen weder Zange noch Handschuhe.“

Sieger der Studie
„Junge Die Bäckerei“ ist klarer Testsieger der Studie. Besonders das vielfältigste aller Angebot hat die Tester überzeugt. Zudem konnte das Unternehmen mit freundlichem und hilfsbereitem Personal  punkten, das im Test alle Kundenfragen korrekt beantworten konnte und sich bei Reklamationen überdurchschnittlich serviceorientiert zeigte. (ots / MJ)

 

 

Weitere Themen