Schulverpflegung

Kostenfreies Obst an knapp 200 Schulen

Obst und Gemüse
39.000 Schüler erhalten kostenloses Obst, Gemüse und Milch. (Foto: © Kurhan/stock.adobe.com)
Knapp 200 Schulen und Förderzentren in Schleswig-Holstein beteiligen sich an einem Programm für gesunde Ernährung. Demnach erhalten rund 39.000 Schüler Obst, Gemüse und Milch kostenlos.
Montag, 31.05.2021, 16:16 Uhr, Autor: Martina Kalus

Im kommenden Schuljahr beteiligen sich 199 Schulen und Förderzentren in Schleswig-Holstein an einem Programm für gesunde Ernährung. Dort erhalten insgesamt 39.000 Schüler kostenloses Obst, Gemüse und kostenlose Milch, wie das Landwirtschaftsministerium am Montag mitteilte. Das Land hat die EU-Fördermittel für das Schulobst-Programm in Höhe von knapp 1,2 Millionen Euro um 300.000 Euro aufgestockt. Im Vorjahr hatten 194 Schulen an dem Programm teilgenommen.

Die Wertschätzung von Lebensmitteln

„Das EU-Schulprogramm bleibt dank Unterstützung des Landes eine Erfolgsstory“, sagte Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne). Dabei ernährten sich Kinder gesund und lernten einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln kennen. Die Rückmeldungen von teilnehmenden Schulen seien durchweg positiv. Erfahrungen zeigten, dass dieses Obst, Gemüse und die Trinkmilch für viele Kinder häufig das alleinige Frühstück des Tages sei.

(dpa/MK)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Julia Klöckner überreicht die Förderurkunde
Schulverpflegung
Schulverpflegung

Sachsen-Anhalt erhält Förderung für gesunde Kinderernährung

Um ein hochwertiges Verpflegungsangebot in Kitas und Schulen sicherzustellen, fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt.
Vollwertige, gesunde Ernährung, Obst und Gemüse, Nüsse etc.
Kita- und Schulverpflegung
Kita- und Schulverpflegung

250.000 Euro für gesunde Ernährung

Mit rund 250.000 Euro wird die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg über die nächsten zwei Jahre gefördert. Damit soll eine ausgewogene Ernährung gewährleistet werden.
Hans-Joachim Fuchtel mit Förderurkunde
Kita- und Schulverpflegung
Kita- und Schulverpflegung

Schleswig-Holstein erhält Förderung

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Schleswig-Holstein und somit die gesunde Kinderernährung mit über 249.000 Euro für die nächsten zwei Jahre.
Rosa Blumenkohl
Entwicklung
Entwicklung

Food-Trends 2017: Diese Lebensmittel stellen Chia und Co. in den Schatten

Chia-Samen, Goji-Beeren und Matcha: Was heute noch als hippe Ernährung die Regale der Bio-Märkte und die Speisekarten der Szene-Restaurants bereichert, ist 2017 schon wieder Schnee von gestern. Die Food-Trends im kommenden Jahr sind lila, exotisch und nachhaltig.
Marion und Stefan Gerhardt für Netzwerk Culinaria (Foto: © Netwerk Culinaria)
Praxiseinblicke
Praxiseinblicke

Foodwaste verhindern – Kosten sparen

Modell-Analysen zeigen, dass mit jeder verkauften Mahlzeit in Großküchen Speiseabfälle im Wert von rund 40 Cent in die Tonne wandern. Ein massiver Teil davon wäre vermeidbar. Das stellen die Experten vom Netzwerk Culinaria unter Beweis.
Koch schält Zucchini in der Küche
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Veganismus in der Gastronomie: Erich Haller gibt Tipps für eine vegane Speisekartengestaltung

Der Veganismus ist längst kein Trend mehr, sondern hat sich in unserer Gesellschaft fest etabliert. Auch in der Gastronomie werden vegane Gerichte auf der Speisekarte immer relevanter. Im Interview mit HOGAPAGE gibt Erich Haller, Gründer und Geschäftsführer des Obsthaus Haller, Tipps, wie eine entsprechende Anpassung der Speisekarte gelingen kann. 
Mit Mitarbeitern von VielfaltMenü: Bundesminister Cem Özdemir besuchte die Bio-Brotbox Aktion zum Schulstart in Berlin und Brandenburg.
Aktion
Aktion

67.000 Brotboxen für Schüler: VielfaltMenü unterstützt Initiative „Bio-Brotboxen packen“

VielfaltMenü engagiert sich für gesundes Frühstück für Erstklässler: Am 24. September 2023 hat sich der Verpflegungsanbieter für Schulen und Kindergärten aktiv an der Aktion „Bio-Brotboxen packen“ in Berlin beteiligt. Auch Prominente aus Politik, Sport und Kultur unterstützten die Aktion.