Kita- und Schulverpflegung

250.000 Euro für gesunde Ernährung

Mit rund 250.000 Euro wird die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg über die nächsten zwei Jahre gefördert. Damit soll eine ausgewogene Ernährung gewährleistet werden.

Dienstag, 11.05.2021, 16:18 Uhr, Autor: Martina Kalus
Vollwertige, gesunde Ernährung, Obst und Gemüse, Nüsse etc.

Die Vernetzungsstelle unterstützt Kitas und Schulen dabei, ein gesundes Essen zu servieren. (Foto: © Alexander Raths/stock.adobe.com)

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg wird vom Bund mit 247.600 Euro über die nächsten zwei Jahre gefördert. Das gab das Ernährungsministerium in Berlin am Dienstag bekannt. Die Vernetzungsstelle unterstützt Kitas und Schulen dabei, ein gesundes Essen zu servieren.

Schulen und Kitas sind Dreh- und Angelpunkt

„Eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel für ein gesundes Aufwachsen. Unsere Schulen und Kindertagesstätten sind hier Dreh- und Angelpunkt. Sowohl für die Vermittlung von Ernährungswissen als auch für die praktische Ernährungsbildung mit allen Sinnen“, sagte Uwe Feiler (CDU), parlamentarischer Staatssekretär im Ernährungsministerium. Das Ministerium fördert die Arbeit der Vernetzungsstellen in allen 16 Bundesländern bereits seit 2008 – unter anderem mit dem Ziel, die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für die Ernährung in Kitas und Schulen zu verbreiten.

(Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen