Report

10 Ernährungstrends für das Jahr 2023

Im Zeitraum vom 14. bis zum 31. Oktober 2022 wurden Ernährungsexperten aus den Netzwerken des Nutrition Hub und des BZfE zu Entwicklungen im Ernährungssektor befragt. Nun präsentieren sie ihre Ergebnisse.

Mittwoch, 25.01.2023, 12:15 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen bleibt.

Die Gastronomie sollte sich auf ein geändertes Konsumverhalten ihrer Gäste einstellen: Regionale Spezialitäten, fleischlose Alternativen zum Fleisch und eine flexitarische Ernährung rücken 2023 in den Fokus. (Foto: © djile/stock.adobe.com)

Mithilfe von offenen und halboffenen Fragen eines Online-Fragebogens haben sie Entwicklungen im Ernährungssektor ermittelt. An der Befragung nahmen 170 Fachleute aus den unterschiedlichsten Bereichen des Ernährungssektors teil.

Darunter auch namhafte Experten wie Patrick Bühr, Head of Research and Development bei der Rügenwalder Mühle, Dr. Markus Keller, Deutschlands führender Experte für vegane Ernährung und CEO des IfPE, Marina Lommel, Gründerin und CEO des Start-ups Foodpunk, Prof. Dr. Andreas Michalsen, Fastenexperte, Bestsellerautor und Chefarzt Immanuel Krankenhaus Berlin, Mia Keller, Foodbloggerin Kochkarussell, Magda Tedla, Gründerin und CEO Magdas Food Programme, Uta Köpcke, Präsidentin des Verbands der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband und Sonja Schäche, Wissenschaftsjournalistin im Bundesinstitut für Risikobewertung.

#1. Klimafreundliche und nachhaltige Ernährung im Blick

48 Prozent der befragten Ernährungsprofis sehen in der klimafreundlichen und nachhaltigen Ernährung die wichtigste Entwicklung derzeit. Die Bedeutung des Themas macht sich vor allem in drei Bereichen bemerkbar:

Zum Ersten messen die Verbraucher heute bei Ernährungsentscheidungen den Aspekten Regionalität und Nachhaltigkeit hohe Bedeutung zu.

Zum Zweiten gibt es ein Umdenken in der Lebensmittelindustrie: Viele Produzenten treten als Trendsetter in Erscheinung – zum Beispiel, wenn es um gesundes Convenience Food, Bio-Marken oder die Vielfalt an vegetarischen und veganen Lebensmitteln im Handel geht.

Drittens entwickelt sich die Gemeinschaftsverpflegung zum Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit.

Weiterlesen

Weitere Themen