Weinbau

Ostfriesland beginnt mit Weinanbau

Die Erste Ostfriesische Winzergenossenschaft (OWG) will nach 150 Jahren den Weinanbau zurück in die Region bringen. Mit der Pflanzung der Reben soll am 11. Mai begonnen werden.

Freitag, 07.05.2021, 12:05 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Wein Flasche vor einem Strandkorb

Die Erste Ostfriesische Winzergenossenschaft bringt nach 150 Jahren den Weinanbau zurück in die Region. (Foto: © obs/Erste OWG)

Die Erste Ostfriesische Winzergenossenschaft (OWG) wird ab 11. Mai auf ihrem Weinfeld in Ostrhauderfehn die Reben setzen und am 14. Mai mit der symbolischen Pflanzung der letzten Rebe den Weinanbau offiziell eröffnen.

Auf dem rund ein Hektar großen „Weinberg“ werden Reben der Sorten „Sauvignon Gris“ und „Solaris“ gepflanzt. Ostfriesland hat inzwischen fast so viele Sonnenstunden wie Stuttgart – das macht den Weinanbau zwischen Ems und Nordsee möglich. Die ausgewählten Rebsorten sind zudem für die Herausforderungen harter Witterungen gezüchtet.

(OWG/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen