Weinkönigin 2022

Die fünf Finalistinnen stehen fest

Mit Fachkompetenz und souveränen Auftritten haben die fünf Anwärterinnen auf die Krone der neuen Deutschen Weinkönigin während der Vorentscheidung am 23. September 2022 im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße ihr Weinfachwissen unter Beweis gestellt.

Montag, 26.09.2022, 15:33 Uhr, Autor: Sandra Lippet
Die Finalistinnen für 2022

Am 30. September ist es so weit – die Wahl zur 74. Deutschen Weinkönigin steht an. (Foto: © DWI)

Im Finale zur 74. Wahl stehen die Finalistinnen fest: Mariella Cramer von der Ahr, Katrin Lang aus dem Anbaugebiet Baden, Sophia Hanke aus der Pfalz, Juliane Schäfer aus Rheinhessen und Luise Böhme aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut.

Auch diesmal galt es für alle acht Kandidatinnen, die Jury durch die kompetente und prägnante Beantwortung von drei Fachfragen in deutscher und englischer Sprache von ihren Weinkenntnissen zu überzeugen.

Dabei überprüften drei Masterjuroren auf der Bühne die Richtigkeit der Antworten: die Sommelière Natalie Lumpp, die internationale Weininfluencerin Jana Kreilein sowie Alexander Kohnen, Gründer des International Wine Insitute. Zum Abschluss der Fachbefragung lobten sie das große Weinwissen aller Bewerberinnen.

Finale Wahlgala

An wen die amtierende Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich die Krone weiterreichen wird, entscheidet sich in der finalen Wahlgala am kommenden Freitag, den 30. September, im Neustädter Saalbau.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Deutschen Weinkönigin dürfen auch die Zuschauer vor den Bildschirmen und im Saal mitentscheiden, wer die höchste Deutsche Weinkrone tragen soll. Die Publikumsabstimmung kann über das Handy, Tablet oder am Laptop über das Dialogforum „meinSWR“ vorgenommen werden

(DWI/SALI)

Weitere Themen