Auszeichnung

Der beste Wein der Welt kommt vom Bodensee

Überraschungssieg einer deutschen Winzerfamilie: Beim Weinwettbewerb „Concours International de Lyon“ wurde ihr Wein vom Bodensee zum weltbesten Tropfen gewählt.

Donnerstag, 01.06.2017, 09:30 Uhr, Autor: Felix Lauther
Kress Goldbach Chardonnay 2015

Der Siegerwein „Kress Goldbach Chardonnay 2015“. Auf dem „Concours International de Lyon“ wurde der Chardonnay von einer hochkarätigen Jury ausgezeichnet. (© Weingut-Kress.de)

5.800 Weine, 800 Tester sowie 900 Gold- und 977 Silbermedaillen. Die Ausgabe des Weinwettbewerbes „Concours International de Lyon“ zeigte, dass der Wettbewerb an Bedeutung noch mehr gewachsen ist. Zum ersten Mal wurde bei der Blindverkostung ein Sonderpreis für den „besten Wein der Welt“ verliehen. Die Auszeichnung geht nach Hagnau an den Bodensee Für ihren „Goldbach Chardonnay 2015 Jahrgang“ erhielt das Weingut der Winzerfamilie Kress die ehrenvolle Auszeichnung.

Jurymitglied Gaëtan Bouvier kommentierte die Verkostung:

„Weißwein mit einem blassgelben Gewand und grünlichen Reflexionen, Zeichen der extremen Jugend, der Jahrgang scheint mehr in einem primären Register zu sein. Die Scheibe ist brillant, mit einer guten Dichte, der Wein bildet eine Anzahl großzügiger Tränen, gleichbedeutend mit einer guten Arbeit an den Rohstoffen. Eine ansprechende Nase, sauber, extrem angenehm und sofort. Präsentiert abwechslungsreiche Aromen, obwohl es im Primärregister bleibt, sehr reich, sehr erfreulich. Es gibt eine Zitrone, Mandeln, bittere Mandelmilch. Es gibt auch Kräutertee-Noten wie Linde und Verbena. Kamille zeigt sich auch, bewegt sich zu einem Blumenregister, mit Nuancen, die ein bisschen auf die Nase blühen. Der Angriff auf den Gaumen ist geschmeidig, sehr verführerisch. Es ist die üppige taktile Empfindung, die anzieht, und die Frische, die dann den ersten Eindruck der Großzügigkeit neu entfacht. Diese Frische wird sich entwickeln. Sie wird den Wein strukturieren, irgendwie kommen alle Aromen heraus, ziemlich nah an dem, was wir auf der Nase riechen. Der Chardonnay hat Potenzial, er ist vibrierend. Wir haben hier einen sehr gut strukturierten Wein. Das Finish ist köstlich, fast salzig und bemerkenswert sauber.“

In der Jury saßen:

  • Gaëtan Bouvier

Bester Sommelier in Frankreich 2016, Head Sommelier bei der „Villa Florentine“ (1 Michelin Stern) und Ehrenpräsident des Lyon International Wettbewerbs für 2017

  • Alain Rosier

Der beste Sommelier der Welt 1986 (Bronzemedaille), bester Sommelier in Frankreich 1976

  • Maryse Allarousse

Bester Sommelier in Frankreich 1980, Halbfinalist im Wettbewerb um den besten Sommelier der Welt 1992

  • Laurent Derhé

Meilleur Ouvrier de France Sommelier (bester Sommelier in Frankreich) 2007, Präsident des Vereins des Sommeliers Lyonnais und Rhône-Alpes

  • Denis Verneau

Meilleur Ouvrier de France Sommelier (bester Sommelier in Frankreich) 2015, Sommelier im Restaurant „La Mère Brazier“ (2 Michelin-Sterne).

(Armonia / FL)

Weitere Themen