Beverage

Alkoholfreier Wein im Trend?

Alkoholfreie Biere findet man auf so gut wie jeder Getränkekarte. Wein ohne Alkohol ist dagegen noch selten. Doch er ist im Kommen.

Dienstag, 25.10.2022, 11:28 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Alkoholfreier Wein ist im Kommen.

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, sich gesünder zu ernähren und verzichten deshalb auch auf den Konsum von Alkohol. Alkoholfrier Wein ist für sie eine echte Alternative. (Foto: © Ilshat/adobestock.com)

Immer mehr Winzer bringen entalkoholisierte Weine auf den Markt, denn die Nachfrage danach steigt. Dies sei der Fall, da viele Menschen inzwischen ganz bewusst auf Alkohol verzichten möchten oder müssen, wie Branchenkenner berichten.

Erst kürzlich hat mit „Stells Landgasthof“ sogar das vermutlich erste alkoholfreie Restaurant in Deutschland eröffnet. Hier werden neben Weinen auch Biere und Spirituosen alkoholfrei angeboten. Der Gründer des Restaurants Manfred Stell sieht sich dabei als Vorreiter eines Trends, „der gerade erst in Deutschland ankommt“, wie er sagt.

Wenn man allerdings den gesamten Weinkonsum in Deutschland im vergangenen Jahr betrachtet, kam der alkoholfreie Wein nach Angaben des Deutschen Weininstituts in Bodenheim bei Mainz noch nicht einmal auf ein Prozent – doch die Tendenz steigt. Und da alkolfreier Wein immer beliebter wird, kann man ihn nun auch im HOGAPAGE-Shop erwerben.

Deswegen trifft alkoholfreier Wein auf Skepsis

Pappsüß, ähnlich wie Traubensaft – so schmeckten Weine ohne Alkohol noch vor einigen Jahren. Geschmacklich habe sich inzwischen viel getan, sagt Weinexperte Felix Riegel. Dennoch dürfe man den alkoholfreien Wein nicht mit einem Wein mit Alkohol vergleichen. „Man muss es als eigene Kategorie denken“, sagt er. Das sei ähnlich wie beim alkoholfreien Bier.

Trotzdem gibt es einen Riesenunterschied zum alkoholfreien Bier, der auch dafür verantwortlich ist, dass Wein ohne Alkohol noch nicht so weit verbreitet ist. „Alkohol ist Geschmacksträger“, erläutert Expertin Isabell Bitzenhofer bei Peter Riegel.“Durch den Entzug gerät alles aus dem Gleichgewicht.“ Da Bier aber einen viel geringeren Alkoholgehalt habe als Wein, wiege das da nicht so schwer.

Weiterlesen

Weitere Themen