Werbekampagne

Starregisseur Ridley Scott dreht Hennessy-Marken-Kurzfilm

Hollywood-Filmfeeling für zwischendurch: Der französische Cognac-Hersteller Hennessy präsentiert ein neues Imagevideo, das optisch an Kultstreifen wie „Alien“, „Blade Runner“ und „Der Marsianer“ anknüpft.

Dienstag, 12.02.2019, 12:58 Uhr, Autor: Kristina Presser
Screenshot aus "The Seven Worlds"

Screenshot aus dem Hennessy-Marken-Kurzfilm „The Seven Worls“; Regie führte Ridley Scott. (© Kampagne „The Seven Worlds“ unter der Leitung von Ridley Scott für Hennessy, von der Agentur DDB Paris)

Eigentlich ist es mehr als nur Werbung: Hollywood-Regisseur Ridley Scott hat in Kooperation mit dem französischen Cognac-Hersteller Hennessy einen monumentalen Marken-Kurzfilm gedreht. Der Inhalt: In „The Seven Worlds“ visualisiert der Filmemacher die sieben Geschmacksnoten, die sich in jedem Tropfen von Hennessy X.O. entfalten. Ein Bild-Feuerwerk, das nicht nur Spirituosen-Liebhaber wiederholt den Play-Button drücken lässt. Jetzt wurde der Vier-Minuten-Film offiziell vorgestellt.

Geschmack visuell inszeniert
„The Seven Worlds“ ist die kreative Auslegung jener sieben Geschmacksnoten: Süße Noten, steigende Hitze, würziger Abgang, fließende Flamme, Schokoladenlaune, Holzkirschen; im unendlichen Echo gipfelnd. Optisch umgesetzt hat der Starregisseur dies mit glänzenden, goldenen Flüssigkeiten, die wie Quellen aus Felswänden fließen, menschlichen Gestalten, die sich zu Fuß im Schatten bronzefarbener Riesen fortbewegen, Androiden, die durch Synapsen zum Leben erweckt werden und schwebenden Felsen. Futuristisch, bildgewaltig und fantasievoll. Wer Ridley Scotts Kultfilme Blade Runner und Alien, oder auch das Science-Fiction-Drama Der Marsianer gesehen hat, der erkennt formale und figürliche Assoziationen.

„Ich fühlte mich von diesem Projekt sofort angezogen und inspiriert, da ich das Potenzial erkannte, mit Kunst und Unterhaltung diese Geschichte zum Leben zu erwecken“, sagte Ridley Scott. Zu sehen ist das Video unter thesevenworlds.hennessy.com. Die französische Luxusmarke kündigte zudem an, dass anlässlich der 91. Oscar-Verleihung am 24. Februar eine 60-Sekunden-Prämiere des Films ausgestrahlt wird. (ots/KP)

P.S.: In unserer HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden Sie aktuelle Jobs in der Gastronomie.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen