Neue Marke

Meßmer Tee kommt nach Österreich

Eine starke Bio-Range, neun Exklusivsorten für Österreich und drei Tees aus biologischem und regionalem Anbau sind geplant. Markteinführung ist 1. Juli. Die Marke Milford verschwindet dagegen bis Jahresende.

Donnerstag, 06.06.2019, 15:16 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Lars Wagener, Vorstandsvorsitzender der Laurens Spethmann Holding

Mit der Ausstattung in Blau und dem neuen Sortiment will Lars Wagener, Vorstandsvorsitzender der Laurens Spethmann Holding, den Teemarkt in Österreich beleben. (© Meßmer Tee)

Milford Tee Austria, ein Tochterunternehmen der Laurens Spethmann Holding, bringt mit Anfang Juli dieses Jahres Meßmer Tee (eine Marke der Ostfriesischen Tee Gesellschaft) nach Österreich. Das Sortiment wird insgesamt 33 Sorten und vier Saison-Artikel umfassen. Besonderes Augenmerk liegt auf Bio-Produkten, die hierzulande besonders stark nachgefragt sind. Von den neun Sorten aus der Bio-Range werden vier Sorten (Bio Fruchtiges Beerchen, Bio Bergsteiger Tee, Bio Blutorange und Bio Johannisbeere) exklusiv in Österreich erhältlich sein. In Zusammenarbeit mit Bauern aus dem Mühlviertel werden zudem drei Tees aus regionalem und biologischem Anbau (Bio Minze Apfel, Bio Alm Kräuter und Bio Zweierlei Minze) erhältlich sein.

Bereits seit 1972 ist die Laurens Spethmann Holding durch die Übernahme von Grosch Tee mit dem Handelsunternehmen Milford Tee Austria verankert. Während die Marke Milford in den nächsten Monaten vom Markt genommen wird, zeichnet das Unternehmen mit Sitz in Hall in Tirol für die Markteinführung von Meßmer Tee verantwortlich. Milford Tee Austria verfügt über langjährige Erfahrung mit natürlichen Tees ohne Aromen. Mit der Einführung von Meßmer Tee soll nun das Beste aus beiden Welten zusammengebracht und ein Sortiment angeboten werden, das exakt die Bedürfnisse des Marktes trifft.

Der österreichische Teemarkt
Laut aktuellen Studien des Kaffee- und Teeverbands beläuft sich der heimische Teemarkt auf ein Umsatzvolumen von rund 54 Millionen Euro. Das Kräuter-Segment wächst um 2,8 Prozent und macht momentan 45,6 Prozent des Umsatzes aus. Bio-Produkte haben einen Marktanteil von 16 Prozent und verzeichnen das stärkste Wachstum. Ebenso hoch im Kurs stehen Spezialitäten- und Premiumprodukte. Jährlich trinken die Österreicher rund 33 Liter Tee, womit der Pro-Kopf-Verbrauch über dem von Deutschland (28 Liter) liegt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen