Schwarzes Gold

Kaffee im Fokus der FAFGA

Im Rahmen der Innsbrucker Messe finden heuer zum bereits elften Mal die von Goran Huber organisierten „Internationalen und Tiroler Kaffeemeisterschaften“ statt.

Donnerstag, 05.09.2019, 10:49 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein

Beim Wettbewerb „Cafetier des Jahres“ gilt es nicht nur mit Wissen sondern auch mit perfektem Service zu überzeugen. (© Kaffee-Institut Goran Huber)

Seit 11 Jahren zählt der Themenbereich „Kaffee“ zu den fixen Highlights der Tiroler Gastronomiefachmesse FAFGA (16. – 19.9.2019, Messe Innsbruck). Kaffeeexperte und Initiator Goran Huber freut sich, „dass das Interesse von Besuchern und Ausstellern jährlich weitergewachsen ist und wir so zu einem besseren Verständnis rund um das Thema Kaffeequalität beitragen konnten.“ Viel zu diesem Erfolg beigetragen haben besonders die von Goran Huber ins Leben gerufenen internationalen Kaffee-Wettbewerbe auf der Messe. Die „Internationalen und Tiroler Kaffeemeisterschaften“ werden nach den strengen Regeln der SCAE (Specialty Coffee Association) und unter Aufsicht einer hochrangigen international besetzten Jury ausgetragen.

An drei Messetagen werden insgesamt vier Wettbewerbe durchgeführt. Eine Barista-Meisterschaft, ein Latte-Art-Bewerb, eine Filter Coffee Challenge und der Wettbewerb „Cafetier des Jahres“. Bei allen Bewerben ist das Publikum hautnah mit dabei und erlebt Kaffee-Kunst in all ihren Facetten.

Vorbereitung für internationale Meisterschaften

„Es ist erfreulich, dass wir für alle Bewerbe bereits im Vorfeld der Ausschreibung zahlreiche Anmeldungen erstklassiger Kaffee-Experten verzeichnen konnten“, wertet Goran Huber diesen Umstand als eindeutiges Zeichen für die hohe Akzeptanz der Veranstaltung, die von vielen Teilnehmern auch als Vorbereitung für nationale und internationale Kaffeemeisterschaften genützt wird.

Ebenfalls unverzichtbarer Bestandteil in der Themenwelt „Kaffee“ sind natürlich auch die zahlreichen Aussteller. „Auch hier konnten wir in den letzten Jahren zunehmendes Interesse sowohl auf Seiten der Aussteller als auch der Messebesucher registrieren. Ob Gourmetröstereien oder Coffee-Shops, ob Hersteller von Kaffeemaschinen oder Vertriebspartner von Kaffee-Zusatzprodukten, sie alle präsentieren in ihrem Fachbereich Produkte in höchster Qualität. Für Gastronomen und Hotelleriefachleute eine ideale Gelegenheit, um sich über die neuesten Trends in der Welt des Kaffees zu informieren“, sieht Goran Huber den vier Messetagen bereits mit großer Vorfreude entgegen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen