Wettbewerb

Weltbester Bier-Sommelier gesucht

In Rimini treten in Kürze 80 Bier-Sommeliers aus 18 Nationen gegeneinander an. Im Finale müssen die Gerstensaft-Experten Fachwissen, Sensorik und Bierpräsentation unter Beweis stellen.

Mittwoch, 24.07.2019, 11:23 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Herr im Anzug präsentiert ein Craft-Bier

Weltweit gibt es mittlerweile 5.000 Bier-Sommeliers. Deren besondere Fähigkeiten werden nun in Form einer Weltmeisterschaft gewürdigt. (© Prostock-studio/Fotolia)

An die Hähne, fertig los…! Am 27.9.2019 dürfen alle echten Experten des goldenen Gerstensaftes wieder ihr Knowhow und ihre Fähigkeiten unter Beweise stellen, denn an diesem Tag findet in Rimini die Weltmeisterschaft der Bier-Sommeliers statt. Bei dem von der Doemens Akademie veranstalteten Wettbewerb werden 80 Bier-Sommeliers aus 18 Nationen antreten, darunter auch 15 deutsche Teilnehmer. In verschiedenen Wettbewerbsrunden und im anschließenden Finale stellen die Experten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Fachwissen, Sensorik und Bierpräsentation unter Beweis, wobei eine international besetzte Jury schließlich entscheiden wird, wer der sechste Weltmeister der Sommeliers für Bier sein wird. Der Bier-Sommelier hat sich seit einigen Jahren in der Braubranche etabliert und sich längst schon über die Fachkreise hinweg einen Namen gemacht. Die besonderen Fähigkeiten werden seit 2009 in Form einer Weltmeisterschaft gewürdigt. Alle zwei Jahre findet diese an wechselnden Austragungsorten statt.

Deutsche treten als „Nationalmannschaft“ an

„Die Bier-Sommelier-Bewegung boomt in Italien und alle Bier-Enthusiasten sind mit viel Herzblut dabei, das Image und das Wissen über Bier voranzubringen. Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Jahr die Weltmeisterschaft in Italien austragen können und in Rimini mit dem Grand Hotel eine tolle Location gefunden haben“, berichtet Dr. Michael Zepf, Geschäftsbereichsleiter der Doemens Genussakademie sowie Verantwortlicher für die Organisation und Durchführung der Weltmeisterschaft. Die 15 deutschen Teilnehmer, die sich auf nationaler Ebene in einer Meisterschaft qualifizieren mussten, bereiten sich gemeinsam als Nationalmannschaft auf ihren Auftritt in Rimini vor. In Trainingslagern schärften sie sowohl ihre sensorischen Fähigkeiten als auch ihre Präsentationskünste.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen