Fastenbier

Genussvolles Zölibat

Die Salzburger Stiegl-Brauerei hat mit ihrem „Zölibat“ ein Hausbier für die Fastenzeit neu aufgelegt. Das Triple-Starkbier besteht dabei zu 100 Prozent aus biologischen Zutaten.

Dienstag, 25.02.2020, 11:35 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Stiegl Zölibat Glas + Flasche

Bei Stiegl sieht man keinen Grund, sich in der Fastenzeit unnötig zu kasteien. (© Stiegl)

Die Fastenzeit ist traditionell auch die Zeit der Bock- und anderer Starkbiere. In Salzburg hat die Stiegl-Brauerei daher auch in diesem Jahr wieder ihre schon bekannte Spezialität „Zölibat“ aufgelegt. „Unser ‚Zölibat‘ hat definitiv nichts mit Verzicht zu tun, denn es bietet eine Fülle an Geschmackseindrücken, die ab dem ersten Schluck begeistern und zum Genießen einladen“, bemerkt dazu Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker mit einem Augenzwinkern.

Das obergärige Bier (8,2 % Vol. Alk., 18° Stammwürze) präsentiert sich bernsteinfarben mit einem Duft aus Frucht- und Gewürznoten, dabei ist es angenehm spritzig mit vielschichtigen Aromen im Abgang. Das „Zölibat“ ist ein hervorragender Speisenbegleiter: Das Bier passt zu gebratener Ente, würzigen Steaks oder Lammkronen, harmoniert aber auch mit Kaiserschmarren oder etwa kräftigen Käsesorten. Erhältlich ist dieses Saisonbier ab sofort bis 30. April im ausgewählten Fachhandel und in der Gastronomie.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen