Auszeichnung

Erfolg für Maisel & Friends beim World Beer Award

Die kreativen Brauer aus Bayreuth haben beim weltbekannten Verkostungswettbewerb World Beer Award gleich viermal die höchste Auszeichnung Deutschlands erhalten.

Freitag, 11.09.2020, 11:20 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein

In vier Kategorien braut man bei Maisen & Friends offiziell bestätigt das beste Bier Deutschlands. (© Maisel & Friends)

Für die bayrische Brauerei Maisel & Friends war die Teilnahme an den World Beer Awards ein voller Erfolg: Die Sorten Maisel & Friends Pale Ale, Maisel & Friends IPA, Maisel & Friends Hoppy Hell und Maisel & Friends Alkoholfrei wurden zum jeweiligen Deutschlandsieger ihrer Kategorie auserkoren. Bereits im vergangenen Jahr wurden die Biere von Maisel & Friends bei diesem Wettbewerb mit verschiedenen Medaillen ausgezeichnet.

Für Braumeister Markus Briemle könnte die Ehre kaum größer sein und er gibt den Dank an sein Team weiter: „Diese vielen hochkarätigen Auszeichnungen sind der Lohn für unsere Arbeit und zeigen das Fingerspitzengefühl und den hohen Anspruch, den wir in unserer tagtäglichen Arbeit an uns und unsere Biere haben. Wir sind happy!“ Brauereiinhaber Jeff Maisel hat Maisel & Friends 2012 gegründet und ist damit einer der Pioniere der deutschen Kreativbierszene. Die Sessionbiere zeichnen sich alle durch eine hohe Drinkability und gleichzeitig ein gewisses Extra aus. „Ich bin sehr stolz auf unsere Brauer und Braumeister, bei denen ich mich von Herzen für ihre fantastische Arbeit bedanke,“ freut sich Jeff Maisel. „Nicht nur die jährlich zweistelligen Zuwachsraten unserer Sessionbiere beweisen, dass wir den Geschmack der Bierliebhaber treffen – auch Bierexperten bescheinigen uns dies nun.“

Der World Beer Award (London) ermittelt jährlich die besten Biere der Welt. Über 2.200 Biere aus über 50 Ländern wurden 2020 von einer hochkarätigen Fachjury nach strengen Regeln verkostet und bewertet. In diesem Jahr fand die Verkostung jedoch nicht wie üblich gemeinschaftlich in London statt. Die eingereichten Biere wurden an die Juroren in Europa, Asien, Kanada und Brasilien verschickt und aus dem Homeoffice via Videokonferenz bewertet. Auf diese Art wurden Corona-konform „World‘s Best Beers“ in den einzelnen Bierstilkategorien ermittelt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen