Messen & Events

Bierbörse 2019 lockt mit 300 Sorten

Von Odintrunk bis Störtebeker: In der Stadt Hamm werden vom 3. bis zum 5. Mai wieder einmal eine Vielzahl beliebter und neuer Biersorten aufgetischt. Selbst ein 14-Meter-Schiff voller Gerstensaft rollt an den Start.

Freitag, 26.04.2019, 11:15 Uhr, Autor: Thomas Hack
Unterschiedlichste Biere auf einem Tisch

Auch Altbayreuther Braunbier, Odintrunk und schottisches Belhaven-Bier sind auf der diesjährigen Bierbörse mit am Start. (© monticellllo/Fotolia)

Nunmehr zum siebten Mal lockt rund um die Hammer Pauluskirche ein gigantischer Biergarten alle Genießer und Gerstensaftfreunde an. Mehr als 300 Sorten sollen diesmal auf der Bierbörse 2019 verköstigt werden, wobei das Angebot vom traditionellen Kölsch über bayerische Spezialitäten bis hin zum trendigen Craft Bier reichen wird. Den Veranstaltern zufolge sollen dabei zwei Dinge die Hauptrolle spielen: Die Hopfenkunst als solches und eine gemütliche Atmosphäre auf dem ganzen Gelände. Bisher haben sich 30 Stände angemeldet, wobei die Verkostungen ganz klar im Fokus der Anbieter stehen. „Die einzelnen Bierhändler schmücken ihre Tische und Bänke ganz traditionell im Design ihrer Biermarke und geben den Besuchern das Gefühl von Urlaub in der eigenen Stadt“, hat Organisatorin Carina Schmidt der Zeitung wa.de dazu verlauten lassen.

Neu im Angebot sollen unter anderem die Biermarken Altbayreuther Braunbier, Odintrunk und schottisches Belhaven-Bier sein. Die Brauerei Störtebeker hat indes angekündigt, mit einem 14 Meter langen Schiff anzureisen, das randvoller Bier zum Probieren und Genießen steckt. Startschuss der Bierbörse 2019 ist der 3. Mai, an dem Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann am frühen Abend das erste Fass anstechen wird. An den darauffolgenden beiden Tagen geht es dann bereits ab 13 Uhr mit Verköstigungen und Aktionen rund um den goldenen Gerstensaft zur Sache.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen