Biervielfalt

23 neue Biersommeliers in der Schweiz

Vor kurzem konnten 23 neue Biersommeliers ihre Zertifikate entgegennehmen. 23 neue Profis also, die auch in der Gastronomie für mehr Bierkultur und –vielfalt sorgen sollen.

Donnerstag, 14.03.2019, 10:17 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Zertifikatsfeier der Schweizer Bier-Sommeliere im Zunfthaus zur Saffran

Die neuen Bier-Sommeliers sollen künftig in Gastronomiebetrieben aufzeigen, dass es für jede Situation ein passendes Bier gibt. (© Eliane Beerhalter)

Das Spezialistenseminar „Der Schweizer Bier-Sommelier® – Bier entdecken, verkosten und erfolgreich verkaufen“ wurde diesen Frühling bereits zum 20. Mal von GastroSuisse in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Brauerei-Verband durchgeführt. Während dem berufsbegleitenden Seminar lernten die Teilnehmenden alles Wichtige rund um das Thema Bier. Alle 23 Kandidaten konnten die anspruchsvolle Abschlussprüfung erfolgreich bestehen.

In der Abschlussarbeit zum Seminar müssen die Kandidaten zu vorgegebenen Strukturen eines Gastronomiebetriebes ein Bier-Angebot respektive eine Bierkarte ausarbeiten und diese an der mündlichen Prüfung präsentieren. Anhand verschiedener, sehr differenzierter Fragen wird geprüft, ob sich die Kandidaten genügend Wissen rund um das Bier aneignen konnten. Auch sensorische Fähigkeiten, das Beschreiben verschiedener Biere und lebensmittelrechtliche Grundlagen werden an der Prüfung kontrolliert.

Kulturgut mit langer Tradition
Marcel Kreber, Direktor Schweizer Brauerei-Verband, gratulierte bei der Zertifikatsfeier den frisch zertifizierten Bierbotschaftern: „Als Schweizer Biersommeliers vermitteln Sie mit Ihrem erlernten Wissen, dass Bier ein Kulturgut mit langer Tradition ist, welches durch Vielfalt besticht, die es zu entdecken und zu genießen gilt.“

Daniel Borner, Direktor GastroSuisse, freut sich, dass die Ausbildungen rund um das Bier im deutsch- und französischsprachigen und neu auch im italienischsprachigen Teil der Schweiz beliebt sind: „Biersommeliers bieten Gästen neue Geschmackserlebnisse und vermitteln ihnen einen bestimmten Lebensstil. Die Gäste werden zudem vermehrt nach verschiedenen Bierstilen fragen.“

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen