Taste Challenge

Pepsi ruft zur Blindverkostung gegen Coke auf

Bei der Pepsi MAX Taste Challenge will man in einer Blindverkostung gegen den ewigen Konkurrenten antreten. Die Jury besteht dabei aus Cola-Fans von der Straße.

Mittwoch, 18.09.2019, 09:06 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Kampf einer Pepsi- gegen eine stilisierte Coke-Dose

Coke gegen Pepsi, das ist Brutalität, um einen alten Kalauer zu zitieren.

Pepsi MAX bittet in den kommenden Tagen in Wien wieder zur Pepsi MAX Taste Challenge 2019 und will dabei mit dem eigenen zuckerfreien Produkt gegen Hauptkonkurrenten Coke Zero antreten. Welches Cola wird den Geschmackstest für sich entscheiden?

Die Tastings finden am 20. September im MuseumsQuartier in Wien (10-18 Uhr) und am 21. September auf dem Vorplatz des Bahnhofs Wien West (10-18 Uhr) statt. Bei den beiden Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer zwei identisch aussehende Becher zuckerfreien Colas und können direkt ihr Geschmacksurteil abgeben.

Bereits 1970 rief Pepsi erstmalig zur Taste Challenge auf – 2018 brachte Pepsi MAX die berühmte Challenge dann in elf europäische Länder zurück. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr macht Pepsi MAX die Taste Challenge 2019 nun noch größer – mit den Sampling-Events in der Hauptstadt Österreichs soll in diesem Sommer erneut eine Vielzahl an Geschmackskontakten generiert werden. „2018 haben wir die berühmte Taste Challenge zurückgebracht und bei den Konsumenten einen unglaublichen Erfolg erzielt. Mit der diesjährigen Pepsi MAX Taste Challenge werden wir mögliche Vorurteile, welche Cola besser schmeckt, erneut in Frage stellen und diejenigen überraschen, die mit Pepsi MAX ihre neue Lieblingscola entdecken. Wir sind zuversichtlich, dass wir noch mehr Menschen von unserem Geschmack begeistern werden!“, so Mark Kirkham, Head of Marketing und Innovation, PepsiCo West Europe Beverages.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen