Phantasialand

Mysteriöses Achterbahn-Hotel in Bau

Mitten durch das derzeitig entstehende Hotel „Charles Lindbergh“ im Phantasialand werden zukünftig die aufregendsten Rollercoaster jagen. Der Freizeitpark gibt nun erste Einblicke in die dazugehörige Themenwelt „Rookburgh“.

Montag, 02.12.2019, 12:21 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Achterbahn

Die Achterbahnen des Phantasialandes versprechen gehörigen Nervenkitzel. Doch mit der neuen Themenwelt geht ein ganz besonderer Rollercoaster an den Start. (© phantasialand)

Röhrende Dampfmaschinen, rote Backsteinfabriken, nostalgische Fesselballone – und mittendrin das Erlebnishotel „Charles Lindbergh“, durch dessen Räumlichkeiten ein Rollercoaster namens „Fly“ rasen wird. Dies ist keine Szenerie aus einem fantastischen Steampunk-Film, sondern die neue Themenwelt „Rookburgh“, die derzeitig im Phantasialand entsteht. Erstmals hat der renommierte Freizeitpark Einblicke gegeben, was die Besucher in diesem spannenden Großprojekt erwarten wird. „Rookburgh“ wird eine Art Industriestadt werden, die von den Geschichten des Schriftstellers Jules Verne beeinflusst ist. Ein wenig Retro, ein wenig Zukunftsmusik und jede Menge neuer Attraktionen für den richtigen „Thrill.“

Mitten auf dem Gelände wird schließlich das Charles Lindbergh-Hotel thronen, die laut „Rookburgh Gazette“ die Gäste in 106 Luftfahrer-Kabinen mit jeweils zwei Einzelbetten und eigenen Badezimmer untergebracht werden. Für die leiblichen Genüsse werden das mehrstöckige Restaurant „Uhrwerk“, die Bar 1919 und das Sandwich-Lokal  „Zum Kohleschipper“ sorgen. Ein Highlight soll auf alle Fälle die Achterbahn „Fly“ sein, mittels derer die Besucher bäuchlings durch die Fabrikhallen und auch mehrmals durch den Hotelkomplex rasen werden.

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden sich auch spannende Jobs im Phantasialand

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen