Hotelkonzept

„Eine Spielwiese der Kreativität im Herzen Basels“

Das erst kürzlich neu eröffnete Boutique-Hotel Art House Basel ist nun Teil der Hotelgruppe Design Hotels. Wie der Name bereits andeutet, finden hier besonders kunst- und kulturliebende Gäste eine Wohlfühldestination.

Mittwoch, 30.09.2020, 09:09 Uhr, Autor: Kristina Presser
Blick in eines der Zimmer des neuen Design Hotels Art House Basel

Natürliche Materialien im dezenten japanischen Stil bestimmen das Interior Design im neuen Art House Basel. (Foto: ©Design Hotels)

Das 2020 neu eröffnete Boutique-Hotel Art House Basel gehört ab sofort zur internationalen Hotelgruppe Design Hotels. Das sechsgeschossige, stufenartig aufgebaute Gebäude in der Basler Altstadt verfügt über insgesamt 33 Zimmern und Suiten, aufgeteilt in sechs Kategorien und zwischen 17 und 42 Quadratmeter groß. Das Interior-Design ist bestimmt durch natürliche Materialien mit dezentem japanischem Einfluss. Highlight ist die enge Partnerschaft mit der nahegelegenen Colab Gallery aus Weil am Rhein. Sorgfältig ausgewählte Kunst bringt urbane Street Art in Einklang mit der Architektur des Hauses. So entsteht „eine Spielwiese der Kreativität im Herzen Basels“, wie Design Hotels schreibt – Kunst steht, wie der Name bereits anklingen lässt, im Art House Basel an erster Stelle.

Die Außenfassade des Art House Basel ist sechsgeschossig-getreppt.
Die Außenfassade des Art House Basel ist sechsgeschossig-getreppt. (Foto: ©Design Hotels)

 

Außerdem Teil des Boutique-Hotels sind die Mirador Rooftop-Bar mit Ausblick über die Stadt und das hoteleigene Restaurant Souvenir by Art House Basel. Hier werden ausschließlich lokale und saisonale Produkte von höchster Qualität angeboten, wie es heißt. Dazu kommen vielseitige Ausstellungsflächen im Hotel.
(Design Hotels/KP)

Weitere Themen