Neueröffnung

Ein Traum wird wahr: Erstes Nutella-Café öffnet seine Himmelspforte

Chicago ist für seine Jazz- und Blues-Szene berühmt. Auch die Städte-Architektur zählt zu den schönsten der USA. Alles egal, denn Freunde der beliebten Haselnusscreme haben in der „Windy City“ ein neues Mekka: das Nutella-Café.

Donnerstag, 18.05.2017, 09:33 Uhr, Autor: Felix Lauther
Nutellatoast

In der „Windy City“ Chicago eröffnet das erste Nutella-Café. (© azurita / fotolia)

Nutella-Fans aufgepasst! In Chicago werden Eure Träume wahr. Denn dort hat sich ein Gastronom aus dem Haselnusscreme-Himmel herab auf die Erde gelassen, um ein Nutella-Café zu eröffnen. Der Startschuss fällt nach Angaben von Cosmopolitan.de Ende Mai. Auf der Speisekarte sollen sündige Versuchungen wie Crèpes, Eiscreme, Waffeln sowie Kuchen und Paninis stehen. Wer jetzt noch schnell ins Reisebüro rennt und ein Last-Minute-Flug nach Chicago buchen will, könnte pünktlich zum Grand Opening am 31. Mai aufschlagen. Die ersten 400 Gäste erhalten nämlich eine Überraschung.

Wann das erste Nutella-Café in Deutschland eröffnet, steht noch in den Sternen. Dafür muss auch hier ein Gastronom erst die Himmelsleiter herunterklettern. Wir warten gerne drauf – Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste aller Freuden. (Cosmopolitan.de / FL)

Weitere Themen