Kantinentest 2022

Die besten Betriebsrestaurants Deutschlands

Die Initiative Food & Health hat mit dem Kantinentest 2022 die 50 deutschlandweit führenden Betriebsgastronomien ausgezeichnet. Im Fokus stehen hierbei die Kategorien Verantwortung, Gesundheit und Genuss sowie ein jährlich wechselndes Schwerpunktthema. 

Montag, 04.04.2022, 15:04 Uhr, Autor: Martina Kalus
Beim Kantinentest von Food & Health wurden auch elf Aramark-Betriebe ausgezeichnet. (Foto: © Aramark)

Beim Kantinentest von Food & Health wurden auch elf Aramark-Betriebe ausgezeichnet. (Foto: © Aramark)

Pünktlich zum Auslaufen der Homeoffice-Pflicht hat die Initiative Food & Health mit dem Kantinentest 2022 die 50 deutschlandweit führenden Betriebsgastronomien ausgezeichnet. In der Gesamtwertung der Kantinen mit bis zu 300 Essen pro Tag belegt die Vector Informatik (Standort Regensburg) Platz eins. Die Gruppe der Großkantinen (>300 Essen/Tag) wird angeführt von Allianz München.

Der seit 2018 durchgeführte Kantinentest bewertet das Angebot der Betriebsgastronomien hinsichtlich der Kategorien Verantwortung, Gesundheit und Genuss sowie eines jährlich wechselnden Schwerpunktthemas. 2022 galt dies dem Wir-Gefühl: Wie können Betriebsrestaurants im Spannungsfeld zwischen Homeoffice und Büropräsenz den Zusammenhalt innerhalb des Teams und der Belegschaft fördern und die Bindung der Mitarbeitenden zum Unternehmen stärken?

Kantinen nach Corona: Mitarbeitende zurückholen aus dem Homeoffice

„In einer zunehmend hybriden Arbeitswelt haben Betriebsgastronomien eine neue Rolle inne“, erklärt Theresa Geisel, Vorsitzende von Food & Health. „Kantinen müssen sich zu innerbetrieblichen Orten entwickeln, an denen Menschen gerne zusammenkommen, sich austauschen können und zugleich auch die Wertschätzung des Unternehmens spüren.“ Die Corona-Pandemie habe sich als Katalysator für die sogenannte New Work erwiesen, in der Mitarbeiter und Teams zunehmend unabhängig von Zeit und Ort arbeiten. „Wir sehen im Kantinentest 2022, mit welchen innovativen Ansätzen und Konzepten die Betriebsgastronomie den neuen Herausforderungen bereits begegnet und über das Essensangebot die Mitarbeitenden vom Homeoffice zurück ins Unternehmen holt.“

Vom frisch gebackenen Brot aus der Betriebsbäckerei über den 24/7-Supermarkt mit hauseigenen Produkten bis hin zu Wäscheservice und Wellness-Angeboten: Die Betriebsgastronomie entwickelt sich vom Mittagstisch zum ganztägigen Serviceunternehmen mit dem Ziel, Mitarbeitende ganzheitlich im Alltag zu entlasten. Sie übernimmt als Marktplatz, Treffpunkt für den sozialen Austausch und als Coworking-Space neue Aufgaben. Gerade in Branchen, die vom Fachkräftemangel betroffen sind, kann die Kantine zum entscheidenden Faktor im „War of Talents“ werden. Theresa Geisel: „Die Kantine wird zu dem Ort, an dem Unternehmenskultur ganz direkt erlebt werden kann.“

Die Betriebsgastronomie bekennt sich zur klimapolitischen Verantwortung

Auch bezüglich der Standard-Kategorien Verantwortung, Gesundheit und Genuss setzen die 50 von Food & Health bewertete Betriebsgastronomien 2022 neue Maßstäbe. Mit mehr als 30 Millionen Essen pro Woche (vor Corona) ist die Betriebsgastronomie ein entscheidender Player auf dem Weg zu einem klimaneutralen Deutschland, schließlich zeichnet die Ernährungswirtschaft verantwortlich für ein Fünftel der klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in Deutschland. Die Kantinen bekennen sich zunehmend zu ihrer Verantwortung, das Bewusstsein innerhalb der Gesellschaft für eine gesunde und klimafreundliche Ernährung zu stärken und zu schärfen.

„Mehr regionale und saisonale Produkte, mehr vegetarische und vegane Angebote: Im Kantinentest 2022 sehen wir die wachsende Bedeutung von Klimafreundlichkeit, Transparenz und Tierwohl in der Betriebsverpflegung“, erklärt Theresa Geisel. „Dabei werden diese Ziele stets so umgesetzt, dass der Faktor Genuss ganz sicher nicht zu kurz kommt. Unsere Betriebsgastronomen wissen, dass Veränderungen sich nur dann nachhaltig durchsetzen, wenn die Menschen nicht verpflichtet, sondern verführt werden.“

Aramark punktet mit elf Betrieben unter den Top 50

Aramark erreichte in allen Kategorien Platzierungen in den Top 5, insgesamt belegten elf Betriebe des Caterers Plätze in den Top 50.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele unserer Restaurants unter den Top 50 platziert sind, dadurch wird unser verantwortungsvolles Handeln und die stetige Entwicklung zukunftsweisender Konzepte ausgezeichnet“, so Jürgen Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Aramark. Im Ranking der Top 50 wurden folgende Aramark-Betriebe platziert:

  • Haufe Group, Freiburg
  • SAP SE, Walldorf
  • TeamBank AG, Nürnberg
  • Airbus Operations GmbH, Hamburg
  • AXA Konzern AG, Hamburg
  • Dörken Service GmbH, Herdecke
  • Leica Camera AG, Wetzlar
  • Schuler Group GmbH, Göppingen
  • Targo Deutschland GmbH, Duisburg
  • TEAG Thüringer Energie AG, Erfurt
  • Tesa SE, Norderstedt

Kantinentest 2023: Jetzt bewerben

Der Kantinentest startet bereits in die nächste Runde: Interessierte Betriebe können sich für den Kantinentest 2023 bewerben unter www.food-and-health.org

PS: Alle offenen Stellenangebote von Aramark finden Sie in unserer HOGAPAGE Jobbörse.

(Food & Health/Aramark/MK)

Weitere Themen