Geschmacksausbau

Das Edelweiss Salzburg – neuer Sushi-Counter

Neuer Sushi-Counter trifft auf Großarl. Ob Ikarimi Lachs California Roll, Gillardeau-Austern oder Störkaviar und dazu ein Schluck Wein: Gourmets können im Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort neue Speisen testen.

Freitag, 09.09.2022, 15:09 Uhr, Autor: Sandra Lippet
Der neue Sushi-Counter.

Alexis Savanxayadeth (rechts) am neuen Sushi-Counter des Das Edelweiss in Salzburg. (Foto: © Das Edelweiss)

Alexis Savanx  bereitet seine Kreationen täglich am Pop-up-Counter frisch vor den Gästen zu. Die Sushi-Theke ist die erste ihrer Art in der österreichischen Hotellerie.

Kreative Gerichte

„Unsere anspruchsvollen Gäste haben die Fusionsgerichte von Alexis Savanx in den letzten eineinhalb Jahren sehr geschätzt, weshalb wir ihm mit dem Sushi-Counter  eine besondere Bühne geben wollten, wo er mit seinen kreativen Gerichten für Geschmacksexplosionen sorgen kann“, so Peter Hettegger, Gastgeber des familiengeführten Resorts.

Der 52-jährige in Laos geborene Spitzenkoch blickt auf eine jahrelange Erfahrung in asiatischer Fusionsküche in Restaurants und Luxushotels weltweit zurück, zuletzt mit Stationen in Frankreich und in der Schweiz.

Seit Februar 2021 kocht er in Großarl und versucht, selbst die anspruchsvollen Gaumen zu überraschen. Nigiri, Sashimi, Maki und Inside-Out-Rolls reihen sich neben veganem Sushi, Ceviche, Störkaviar und verschiedenen Austern.

Regional

Regionalität ist bei der Auswahl der Produkte zentrales Thema: So stammt der Fisch unter anderem von der lokalen Arler Fischzucht in Hüttschlag, während Austern und Kaviar von der Manufaktur Grüll in Grödig bezogen werden.

Neben den Weinen runden auch Cocktails mit österreichischem und japanischem Sake das kulinarische Erlebnis ab.

(Das Edelweiss/SALI)

Weitere Themen