Leipzig Marriott Hotel

Wiedereröffnung der Champions Sports Bar

Nach mehrmonatiger Schließung eröffnet die Champions Sports Bar im Leipzig Marriott Hotel wieder ihre Türen. Neben einem neuen Designkonzept wurde auch das Speisen- und Getränkeangebot überarbeitet. 

Dienstag, 28.09.2021, 15:54 Uhr, Autor: Martina Kalus

Nicht nur das Design der Bar, sondern auch das Speisen- und Getränkeangebot wurde überarbeitet. (Foto: © Leipzig Marriott Hotel)

Im Leipzig Marriott Hotel geht es ab sofort wieder sportlich zu: Nach mehrmonatiger Schließung eröffnet die Champions Sports Bar pünktlich zum Start der Sportsaison wieder ihre Türen. Neue Fan-Ecken der Leipziger Sportmannschaften SC DHfK Handball, EXA Icefighters Leipzig (Eishockey) und der Fußballmannschaft von RB Leipzig sorgen dafür, dass sich die Fans hier besonders wohl fühlen. Der Umbau vermischt ein „Champions-getreues“ Design mit modernen und lokalen Akzenten. In der vorher traditionell mit vielen Memorabilien geschmückten Bar zieren nun Logos und grafische Elemente in den Vereinsfarben der drei Sportmannschaften die Wände. Umgesetzt wurde die Wandmalerei vom lokalen Künstler Philip Weber, der sich mit CRIKLOK auf anspruchsvolle Innenraum- und Fassadengestaltung spezialisiert hat.

Neues Design für die Champions Sports Bar
Eine Sammlung an unterzeichneten Erinnerungsstücken sowie Mannschaftsbilder der Vereine geben den Fan-Ecken einen letzten Schliff. (Foto: © Leipzig Marriott Hotel)

Amerikanische Gerichte und Signature-Cocktails

Das Speisen- und Getränkeangebot wurde ebenfalls überarbeitet. Die traditionellen amerikanischen Gerichte wie Burger und Chicken Wings werden beispielsweise mit der Kartoffel-Gemüsepfanne als eigene Kreationen aus der Champions-Küche ergänzt. Dabei stehen stets regionale Partnerschaften mit Lebensmittel- und Getränkelieferanten im Fokus. So erfreut die Barkarte die Champions-Gäste mit eigens kreierten Signature-Cocktails und hausgemachten Sirupsorten, wie zum Beispiel der Zitronengras-Sirup im „Champions Highball“ oder der hausgemachte Ingwer-Wodka im „Moscow Mule“. Die Burger-Kreation von Luca Witzke, Handballer des SC DHfK ist nach dem Erfolg im Rahmen der Aktion „Burger des Monats“ nicht mehr von der Menükarte wegzudenken und hat es nun unter dem Namen „7th Crunch Burger“ in das feste Speisenangebot geschafft. Seit 2018 werden die Handballprofis in die Champions Sports Bar eingeladen, um in der Küche ihr kreatives Händchen unter Beweis zu stellen und kreieren zusammen mit dem Küchenchef einen Burger, der als „Burger des Monats“ auf der Karte steht. Am Ende des Jahres wird der beliebteste Burger von den Champions-Gästen gekürt. Diese und ähnliche Aktionen sollen auch zukünftig durchgeführt werden, um den Gästen kulinarisch abwechslungsreiche Momente zu bieten.

(Leipzig Marriott Hotel/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen