Umfrage

Was Gäste 2021 in puncto Hygiene erwarten

Desinfektion, Masken, Lüften – worauf legen Gäste am meisten Wert bei den Hygienemaßnahmen? Der Hagleitner-Tourismusreport 2021 hat sich mit diesen Fragen beschäftigt.

Mittwoch, 01.09.2021, 08:44 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Servicekraft putzt und desinfiziert den Tisch

Deutsche maskenaffiner als Österreicher, Frauen hygienehungriger als Männer – zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt der Hagleitner-Tourismusreport 2021. (Foto: © Drazen – stock.adobe.com)

Während der Krise hat sich das Hygienebewusstsein der Gäste gewandelt. Doch worauf legen diese eigentlich genau Wert? Und gibt es regionale Unterschiede? Der Hagleitner-Tourismusreport 2021 hat sich mit diesen Fragen beschäftigt. Dabei kam heraus, dass 71 Prozent aller Befragten aus Deutschland und Österreich die Hotellobby und den Gastraum regelmäßig gelüftet wissen wollen; für 69 Prozent müssen Kontaktflächen desinfiziert sein, etwa die Türklinke sowie der Handlauf. Vor dem Besucherwechsel sollen Servicekräfte zudem jeden Platz desinfizieren, finden 62 Prozent.

Frauensache Hygiene

Frauen bedeutet Hygiene tendenziell mehr, dies gilt sowohl im Hotel als auch im Restaurant: 68 Prozent von ihnen möchten die WC-Brille selbst vor Ort desinfizieren können, bei den Männern geht es gerade einmal 54 Prozent so. 67 Prozent der Frauen hätten darüber hinaus gerne Händedesinfektionsspender an Schlüsselstellen, etwa auf dem Flur, im Speisezimmer und an der Bar; die Herren teilen den Anspruch zu 55 Prozent. Unter den weiblichen Befragten fordern 66 Prozent außerdem: Geschirr, Glas und Besteck sollten desinfizierend gespült sein; 56 Prozent pflichten dem von männlicher Seite zu.

Maskenpräferenz in Deutschland

Signifikant gestaltet sich auch der Ländervergleich: Deutsche drängen zu 56 Prozent auf den Mund-Nasen-Schutz bei Gästen (wenn diese nicht gerade Speisen beziehungsweise Getränke konsumieren), unter den Österreichern sind es bloß 36 Prozent. Noch wichtiger erscheint die Maske allerdings mit Blick auf die Beschäftigten: Zu 64 Prozent ist es den Bundesbürgern lieber, wenn Mitarbeiter im Gastgewerbe eine Maske tragen; lediglich 41 Prozent pochen darauf in Österreich.

Datengrundlage

Die Umfrage lief am 17. und 18. August 2021, teilgenommen haben insgesamt 2.000 Personen zwischen 14 und 69 Jahren: je 1.000 in Deutschland, je 1.000 in Österreich. 40,5 Prozent aller Befragten sind 2021 bereits mindestens einmal im Hotel, 78,2 Prozent im Restaurant eingekehrt. (Hagleitner/NZ)

Wie Gastronomen, Hoteliers und Hersteller mit der Situation umgehen und welche Empfehlungen sie haben, erfahren Sie in unserem HOGAPAGE Magazin.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen