Neues Well-Being-Konzept

The Westin Grand Frankfurt: Eröffnung nach Komplettsanierung

Das The Westin Grand Frankfurt öffnet am 1. Juni 2022 wieder seine Türen. Mit seinem neuen Well-Being-Konzept setzt das Hotel fortan auf die sechs Säulen des Wohlbefindens.

Donnerstag, 31.03.2022, 12:34 Uhr, Autor: Martina Kalus
Die Arabella Hospitality SE als Betreiberin und die Bayerische Hausbau als Eigentümerin des Hotels investierten zusammen einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in die Sanierung des The Westin Grand Frankfurt. (Foto: © Marriott International)

Die Arabella Hospitality SE als Betreiberin und die Bayerische Hausbau als Eigentümerin des Hotels investierten zusammen einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in die Sanierung des The Westin Grand Frankfurt. (Foto: © Marriott International)

Nach einer 22-monatigen Renovierungsphase erhält die Mainmetropole Frankfurt eines seiner renommiertesten Häuser zurück: das The Westin Grand Frankfurt. Mit neuem Design und einzigartigem Konzept ist das Haus nicht nur Hotel, sondern eine Oase des Well-Being mitten in der Frankfurter Innenstadt.

Mit seinem Well-Being-Konzept setzt das The Westin Grand Frankfurt auf die sechs Säulen des Wohlbefindens. Feel Well, Eat Well, Sleep Well, Move Well, Work Well und Play Well – das sind die Leitsätze der Hotelmarke, die die wichtigsten Bedürfnisse von Hotelgästen auf höchstem Niveau vereinen. Dank des umfangreichen Umbaus wird dieses Konzept nun im gesamten Hotel gelebt und für den Gast spürbar. Für einen erholsamen Schlaf sorgen beispielsweise das bequeme Heavenly Bed®, hochwertige Textilien, ein Kissenmenü, Lavendelbalsam, Gute-Nacht-Geschichten und Einschlaf-Tipps. Eine Besonderheit sind sicherlich auch die beiden Zimmer, die mit einem Peloton Bike ausgestattet sind. Darüber hinaus runden Yoga-Kurse, Video Yoga-Sessions, das WestinWorkout® Fitness Studio und ein Running Concierge, ein persönlicher Laufpartner, mit dem Gäste die Stadt kennenlernen und sich während des Aufenthaltes fit halten können, das sportlich geprägte Angebot unter dem Motto Move Well ab.

Naturfarben, helles Holz und ein durchdachtes Beleuchtungskonzept

Das neue Raumkonzept mit neuem Design zieht sich durch alle 372 Zimmer, die komplett renoviert wurden – Fußboden in Naturfarben, neue Möbel mit hellem Holz, Wanddekoration und ein durchdachtes Beleuchtungskonzept sorgen für das ideale Wohlbefinden während des Aufenthalts. Auch die Bäder wurden komplett renoviert und neu gestaltet. Neben neuen Sanitäreinrichtungen bieten sie mit der Westin Heavenly Shower eine große begehbare Dusche mit Regenduschkopf. Spa-Bereich und Fitnesscenter wurden ebenfalls komplett renoviert. Weiter sorgen Wellness Behandlungen, Sauna, Sanarium und ein Indoor-Pool ebenfalls für Feel Well-Momente.

Auch die Lobby ist mit neuer Sofaecke zum Relaxen und Tischen für produktives Arbeiten ganz im Sinne von Work Well ausgestattet. (Foto: © Marriott International)
Die Lobby ist mit neuer Sofaecke zum Relaxen ausgestattet. (Foto: © Marriott International)

Auch die Lobby ist mit neuer Sofaecke zum Relaxen und Tischen für produktives Arbeiten ganz im Sinne von Work Well ausgestattet. Außerdem bietet die Lobby einen „Grab ’n Go“ Shop, der durchgängig frische, lokale Snacks und Getränke anbietet.

Die Arabella Hospitality SE als Betreiberin und die Bayerische Hausbau als Eigentümerin des Hotels investierten zusammen einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Für das Design zeichnet Joern Siebke vom Studio Lux Berlin verantwortlich. Das Management liegt nach wie vor bei Marriott International.

(The Westin Grand Frankfurt/MK)

Weitere Themen