Interview

So sollten Hotelbäder ausgestattet sein

Das Badezimmer spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl eines Hotels. Eine hochwertige und moderne Ausstattung ist ausschlaggebend für Buchungen. Ob im Drei-Sterne Stadthotel oder im Fünf-Sterne Luxus-Resort: komfortable, geräumige Badezimmer mit perfekter Hygiene sind eine solide Basis für zufriedene Hotelgäste. Im Interview erklärt Toni El Kadi, Head of Global Project Business Duravit, worauf es im Hotelbad ankommt.

Montag, 15.08.2022, 08:39 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Hotelbad

Mit Spiegeln kann die Lichtatmosphäre im Bad gesteuert werden. (Foto: © Nikolay Kazakov/Hotel Fritz Lauterbad)

Toni ElKadi
Toni ElKadi, Head of Global Project Business Duravit (Foto: © Duravit AG)

Herr El Kadi, welchen Stellenwert hat das Bad bei der Hoteleinrichtung?

In Zeiten von Online-Buchungsportalen sind positive Gästebewertungen für Hoteliers wichtiger denn je. Das Bad ist hier als wichtiger Faktor für die Kundenzufriedenheit und die Qualität des Aufenthalts der Gäste zu sehen. Im Bad ist die Sensibilität der Gäste spürbar größer als in anderen Bereichen, denn nirgendwo ist das Hotel so nah am Gast wie im Bad.

Welchen Ratschlag geben Sie Hoteliers bei der Gestaltung des Badinterieurs in Bezug auf die Form- und Farbgebung? Gibt es Materialien, die Hoteliers vermeiden sollten?

Es geht nicht darum, ein bestimmtes Material zu vermeiden, sondern hochwertige Materialien zu wählen, die den spezifischen Bedürfnissen der Umgebung und des Gastes entsprechen. Bei limitierten Grundrissen sind rechteckige, statt ovale oder kreisförmige Badmöbel mit offener Ablagefläche zu empfehlen – so kann die Nutzbarkeit des Raums maximiert werden. Bei Möbeln sollten authentische, naturnahe Farben verwendet werden. So entsteht eine natürliche Umgebung und die Gäste fühlen sich wohl. Auf diese Weise kann das Gesamterlebnis eines Aufenthalts verbessert werden, denn die Gäste kommen im Bad zur Ruhe. Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Hygiene. Das Hotelbad ist ein Ort, welcher ein Höchstmaß an Sauberkeit und Hygiene garantieren muss. Aus diesem Grund ist die richtige Ausstattung von entscheidender Bedeutung. Bei der Badplanung müssen daher die hygienischen Eigenschaften der Produkte berücksichtigt werden.

Wie kann Technologie im Badezimmer das Erlebnis für den Gast verbessern?

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Welt halten innovative Produkte, die den Komfort des Nutzers erhöhen, auch im Bad Einzug. Dies ist das Ergebnis eines kundenorientierten Forschungs- und Entwicklungsprozesses, der Technologie, Funktionalität und Design sinnvoll miteinander verbindet. Um einige Beispiele zu nennen: Dusch-WCs, Spiegel und Armaturen. Mit Dusch-WCs können Hotels ihren Gästen ein komfortables Erlebnis bei optimaler Hygiene bieten. Denn nichts ist so reinigend wie Wasser. Licht ist ein weiteres wichtiges Thema für Designer und Hoteliers. Mit dem Einsatz von Spiegeln kann die Lichtatmosphäre im Bad gesteuert werden – sei es in Bezug auf Stimmung, Ambiente, Erlebnis, Design oder Technik. Nicht zu vergessen sind Sensor-Waschtischarmaturen: Berührungslose Armaturen bieten eine hygienische und intelligente Lösung für öffentliche Bereiche.

(Duravit/SAKL)

Weitere Themen