Unter Strom gesetzt

Elektromobilität als Chance für die Hotellerie?

Immer mehr Hotels in Österreich investieren in ein Elektromobilitäts-Angebot für ihre Gäste. Unsicherheiten bestehen allerdings noch bei Zukunftstauglichkeit und Qualität der Infrastruktur.

Montag, 04.02.2019, 09:52 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
E-Auto hängt an einem Ladekabel

Das Thema E-Mobilität gewinnt auch für die Hotellerie an Bedeutung. (© fotolia.com/estations)

Im Rahmen einer umfangreichen Marktstudie, wurde von September bis Dezember 2018 mit 1.128 österreichischen Hotels gesprochen, um das Potenzial der Elektromobilität für die Gästegewinnung in der Hotellerie zu erkunden. Gemeinsam mit ABB, Renault und der Austrian Mobile Power (AMP) hat das Fachportal hotelimpulse.at die Investitionsneigung in die Elektromobilität erhoben. Die Ergebnisse:

  1. Hochwertige Infrastruktur und intelligente Ladestationen sind bereits in der Hotellerie angekommen. Bereits rund 37 Prozent der Hotels haben in den letzten 3 Jahren in solche investiert und schöpfen die Potenziale der Elektromobilität zur Gästegewinnung erfolgreich aus. Ebenfalls rund 19 Prozent der Hotels geben an, in den nächsten sechs Monaten in Elektromobilität investieren zu wollen.
  2. Egal ob erste Schritte oder eine Erweiterung des bestehenden E-Angebots. Mit 48 Prozent war der Anteil jener Hotels unerwartet groß, welche im laufenden Jahr eine Investitionsentscheidung in die Elektromobilität treffen werden und davor umfangreiche Beratung benötigen.
  3. Eine zunehmend größere Rolle spielen die Zukunftstauglichkeit und Qualität der Infrastruktur, sowie Beratungsleistungen der Experten. Egal ob Fahrzeug, Infrastruktur oder Gesamtkonzept, besonderes Augenmerk ist auf die wirtschaftliche Betrachtungsweise und Hochwertigkeit zu richten, denn zahlreiche Hotels berichteten von getätigten Fehlinvestitionen oder von fehlender Betreuung durch Experten.

„Die Möglichkeiten, mit Hilfe von Elektromobilität neue Gästegruppen anzusprechen, werden den österreichischen Hotels immer besser bekannt und teilweise bereits intensiv genutzt.“, erkennt Dr. Reinhard Neudorfer, Geschäftsführer hotelimpulse.at. „Es handelt sich dabei nicht nur eine Möglichkeit, sondern bereits um Standard in der gehobenen Hotellerie.“ verstärkt Werner Unterweger, vom Hotel & Spa Der Steirerhof in Bad Waltersdorf, die Bedeutung von Elektromobilität.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen