Gute Vorsätze

Nachhaltigkeit und Mitarbeiter stehen im Fokus

Mitarbeiter der Hotels Empire Riverside Hotel und Hotel Hafen Hamburg beim Workshop zum Nachhaltigkeitstag
Im Anschluss an die Präsentation der 2023 gemeisterten Herausforderungen hin zu mehr Nachhaltigkeit in der Hotellerie konnten alle Mitarbeiter an sieben Workshops teilnehmen. (Foto: © Saskia Giebel Foto)
Mit guten Vorsätzen gehen die Hamburger Häuser Empire Riverside Hotel und Hotel Hafen Hamburg ins neue Jahr. Insgesamt 220 Mitarbeiter beider Hotels nahmen an einer Veranstaltung teil, die richtungsweisend für das kommende Jahr sein soll.
Dienstag, 16.01.2024, 10:38 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Die Hamburger Häuser Empire Riverside Hotel und Hotel Hafen Hamburg luden bereits zum zweiten Mal zu einem Nachhaltigkeitstag ein. 

Workshops und Präsentationen für die Mitarbeiter

Die 220 Mitarbeiter beider Hotels wurden vom Nachhaltigkeitsteam zunächst über aktuelle Initiativen, Erfolge, Ziele und Herausforderungen informiert und konnten im Anschluss an sieben verschiedenen Workshops teilnehmen, um sich dem Thema auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Perspektive zu nähern. Die Workshops wurden von externen NGOs angeboten. Beispielsweise gab es einen Arbeitskreis über den Schutz der Bienenvölker und diesbezüglich moderne und gesunde Imkerei mit der Organisation „place4bees“.

Die soziale Säule wurde durch den gemeinnützigen Verein „Oll inklusiv“ beleuchtet, der Menschen dabei hilft, Senioren besser in unserer schnelllebigen, digitalen Zeit an die Hand zu nehmen.

Auch soziale Verantwortung steht im Fokus

Die Frage „Wo stehen wir, was ist uns wichtig und wo wollen wir hin?“ wurde im Plenum und mit der Unterstützung des Nachhaltigkeitsteams klar beantwortet. Nachhaltigkeit ist für das Empire Riverside Hotel und für das Hotel Hafen Hamburg mehr als nur der Fokus auf ökologische Nachhaltigkeit.

Sie möchten ebenso soziale Verantwortung übernehmen und alle Maßnahmen wirtschaftlich sinnvoll einführen und umsetzen, um allen drei Säulen der Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Die fortlaufende Arbeit an diesem Projekt ist laut der Unternehmen wichtig – denn nur, wenn man tatkräftig voller Mut voranschreitet und sich auch mal etwas traut, können ambitionierte Ziele erreicht werden.

Schrittweise zum großen Ziel

Die 2023 zum Ziel gesetzte und realisierte Digitalisierung der Meldescheine und Speisekarten sowie die Einführung des online Check-Outs führten in beiden Häusern zu einer Einsparung von 1,1 Millionen Blatt Papier, was etwa neun ausgewachsenen Fichten, der Energie von 450 Einfamilienhäusern und 10,5 Millionen Liter Wasser entspricht.

Für das Jahr 2024 stehen ebenfalls hochgesteckte, smarte Ziele auf der Agenda. So sollen die Personalgetränke von PET-Flaschen auf Wasserspender getauscht und auch die Getränkekarte in den Bars digitalisiert werden. Bis Ende 2026 planen die Hamburger Hotels, alle Leuchtmittel mit LED-Leuchten ausgestattet zu haben.

Positives Fazit 

„Rückblickend konnten wir auch wieder im Jahr 2023 einiges erreichen und unseren eingeschlagenen Kurs bei der Nachhaltigkeit optimieren und verbessern. Nun geht es darum, weiterhin achtsam zu sein und die bereits umgesetzten Projekte zu betrachten um auch noch an ‚kleinen Schrauben‘ zu drehen“, resümiert Enrico Ungermann, Direktor Empire Riverside Hotel und Hotel Hafen Hamburg, zu den bereits erreichten Nachhaltigkeitszielen der beiden Unternehmen. 

Der Nachhaltigkeitstag ist eine von zahlreichen Maßnahmen, die die Hamburger Hotels im letzten und diesem Jahr umgesetzt haben.

(Empire Riverside Hotel/Hotel Hafen Hamburg/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Bernhard Patter mit Steffen Schock, Inhaber von diavendo.
Mitarbeiterentwicklung
Mitarbeiterentwicklung

Eigene Akademie und externes Know-how gegen Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel hat auch die Hotelbranche fest im Griff. Die Tristar Hotelgruppe geht eigen Wege, um die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zu fördern. Unterstützt wird sie hierbei von Diavendo. 
Nicole Kobjoll, Inhaberin des Schindlerhofs und Hanna Schnelle, Business Development Managerin bei i-gb
Gesundheit
Gesundheit

Schindlerhof fördert die Fitness seiner Mitarbeiter

Das Hoteldorf engagiert sich sehr für seine Mitarbeiter. Ab diesem Jahr wird das umfassende Weiterbildungsprogramm noch mehr ausgebaut, damit die Human Stars stark bleiben.
Bunkerhotel Reverb by Hard Rock Hamburg
Mitarbeitersuche
Mitarbeitersuche

Hamburger Bunkerhotel: Recruiting geht in die heiße Phase

Ein aufsehenerregendes Pionierprojekt, eine einzigartige Location, ein atemberaubender Blick auf die Hansestadt: Die Aufstockung des Hamburger Bunkers ist schon jetzt ein Projekt der Superlative. Das Reverb by Hard Rock Hotel läutet deshalb nun die Recruiting-Phase ein. 
Teamfoto der Auszubildenden im Empire Riverside Hotel.
Auszeichnung
Auszeichnung

Hotel Hafen Hamburg und Empire Riverside Hotel sind „Top Ausbildungsbetriebe“

Wie man den Nachwuchs für die Branche motiviert? Mit einer ausgeklügelten Ausbildungsstrategie, basierend auf hohen Standards. Für diese wurden das Hamburger Empire Riverside Hotel sowie des Hotel Hafen Hamburg nun vom Dehoga ausgezeichnet.
Green Key für das Sofitel Munich Bayerpost
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Sofitel Munich Bayerpost erhält „Green Key“-Zertifizierung

Green Key ist ein Programm, das nachhaltige Maßnahmen in der Tourismusbranche verfolgt. Es schreibt bestimmte Standards vor, die das Sofitel Munich Bayerpost in München mit seinen umweltfreundlichen Bemühungen erfüllt. Dafür erhielt das Fünf-Sterne-Haus im September 2023 die „Green Key“-Zertifizierung.
Ina Wilhelm
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Posthotel Achenkirch bietet Rundum-Glücklich-Paket für Hotelangestellte

Das Posthotel Achenkirch ist nicht einfach nur ein luxuriöses Fünf-Sterne-Hotel in Tirol. Inmitten einer wunderschönen landschaftlichen Umgebung ist es auch ein attraktiver Arbeitsplatz, der Mitarbeitern viel Raum für ihre persönliche Entfaltung bietet. Im Interview mit HOGAPAGE spricht HR-Leiterin Ina Wilhelm über die Vorzüge des Hotels und gibt Einblicke in das Arbeitsklima. 
Der organisch designte Spa „Atmosphere by Krallerhof“, der 5.500 m2 große Natur-Badesee und der 50 Meter lange Infinity-Pool fügen sich harmonisch in die Landschaft ein.
Bauweise
Bauweise

Krallerhof macht Nachhaltigkeit auch im Spa möglich

Nachhaltigkeit im Tourismus kann funktionieren. Das zeigt das Fünf-Sterne-Hotel Krallerhof der Familie Altenberger in Leogang, Österreich. Mit dem neu eröffneten Spa „Atmosphere by Krallerhof“ bietet das Hotel seinen Gästen ab sofort ganzjährig ein neues Wellness-Angebot – ohne dabei die Umwelt aus den Augen zu lassen. 
voco Zeal Exeter Science Park
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

IHG Hotels & Resorts und Zeal Hotels planen kohlenstofffreies Hotel

Gemeinsam mit Zeal Hotels wollen die IHG Hotels & Resorts das voco Zeal Exeter Science Park an den Start bringen. Für die beiden Unternehmen ist es das erste Hotel, das entlang seines gesamten Lebenszyklus kohlenstofffrei betrieben werden soll.