So machen Sie es richtig

Schädlingsbekämpfung: Keine Chance für Ungeziefer!

Tote Kakerlake auf dem Boden
Schädlingsbekämpfung ist ein wichtiger Bestandteil von Hygienekonzepten in der Gastro-Branche. (© kozorog / fotolia)
Mehl- und Dörrobstmotten, Mäuse, Ratten und Kakerlaken: Die Liste an ungebetenen Gästen in der Gastronomieküche ist lang. Wer als Gastronom Schädlingen Hausverbot erteilen will, sollte diese 5 Tipps beachten.
Dienstag, 02.05.2017, 15:25 Uhr, Autor: Felix Lauther

Gastronomen müssen täglich Maßnahmen ergreifen, mit denen sie den Schädlingsbefall vermeiden, frühzeitig erkennen und bekämpfen.

Wer die ungebetenen Gäste im Küchen- und Lagerbereich langfristig aussperren will, muss bereits bei der Wareneingangskontrolle ein wachsames Auge haben. Mit diesen 5 Tipps zur effektiven Schädlingsvermeidung und -bekämpfung, bleibt jede Küche frei von Ratten, Mäusen, Kakerlaken und Co.:

Reinigungsplan
Legen Sie im Reinigungsplan fest, welche Reinigungsbereiche (z. B. Türen, Arbeitsflächen, Kühlschränke) wie häufig (z. B. täglich, wöchentlich, monatlich) sauber gemacht werden müssen. Der Reinigungsplan sollte in jedem Betriebsraum ihrer Gastronomie aushängen.

Wareneingangskontrolle
Überprüfen Sie bei der Wareneingangskontrolle stichprobenartig die angelieferten Waren auf ihre Optik, Frische und Verpackung. Gastronomen sollten diese Kontrollen immer dokumentieren. Vermerken Sie ihre Beobachtungen auf den Begleitpapieren (Lieferschein oder Rechnung). Bei der Wareneingangskontrolle achten Sie auf folgende Punkte:

– Zustand des Transportfahrzeuges

– Zustand der Verpackung

– Einhaltung der vorgeschriebenen Temperaturen

– Haltbarkeit der Ware

– Sensorik der Ware (Geruch, Aussehen etc.)

– Ordnungsgemäße Kennzeichnung

Temperaturkontrolle
Weisen leicht verderbliche Waren wie Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch oder Molkereiprodukte auffallende optische Veränderungen auf oder riechen ungewöhnlich, sollten Gastronomen die Ware zurückschicken. Wird die Lagertemperatur von tiefkühlpflichtigen Lebensmitteln nicht eingehalten, ist die mikrobiologische Qualität gefährdet. Daraus kann sowohl eine Gesundheitsgefahr für Ihre Gäste als auch ein Schädlingsproblem entstehen.

Schädlingsbekämpfung
Schädlinge können nur dann die Lebensmittel erfolgreich befallen, wenn sich keiner im Betrieb die Ware anschaut. Aus diesem Grund sollten Gastronomen und deren Mitarbeiter die Schädlingskontrolle regelmäßig (1 Mal pro Quartal) durchführen und dokumentieren.

Personalschulung
Alle Mitarbeiter, die in Ihrem Betrieb mit Lebensmittel in Berührung kommen, müssen wissen, womit sie es zu tun haben. Schulen Sie daher Ihr Personal in allen relevanten Fragen zur Lebensmittelsicherheit und überwachen Sie die Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften.

Eine besonders einfache und effektive Präventionsmaßnahme sind Fliegengitter an allen Küchenfenstern. Fliegenfallen mit UVA-Licht, Lockstofffallen gegen Motten sowie Köder- und Detektionsboxen ergänzen den Kampf gegen Ungeziefer. Aber Vorsicht! Auch Köderboxen und andere Fallen haben Verfallsdaten. Gastronomen und deren Mitarbeiter sollten daher auch die Wirksamkeit der Fallen kontrollieren.

Schädlingsbekämpfung durch Fachkräfte
Hat der Schädling trotz allen vorbeugenden Maßnahmen die Küche oder das Lager infiltriert, kümmern sich professionelle Schädlingsbekämpfer um das Ungeziefer. Gemeinsam mit dem Gastronom legen sie einen Behandlungsplan der befallenen Stellen im jeweiligen Betrieb fest. Unternehmen wie Rentokil, Protec oder Apex etc. haben sich auf die fachmännische Entfernung von Schädlingen in der Gastronomie spezialisiert. Diese Firmen bieten Gastronomen, Hoteliers und Catering-Betrieben auch Beratungsgespräche vor Ort an, um ein präventives Hygienekonzept gemeinsam zu erstellen. (FL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Room Care von Diversey
Hygiene
Anzeige
Hygiene

Effiziente und nachhaltige Lösungen für mehr Sauberkeit in der Hotellerie und Gastronomie

Im Hotel und im Restaurant sind Sauberkeit und Hygiene das A und O. Diversey bietet Lösungen, um möglichst effizient, sicher und kostengünstig einen hygienisch einwandfreien Betrieb zu erhalten.
Am 5. Mai wird der Tag der internationalen Handhygiene gefeiert.
Kurioser Feiertag
Kurioser Feiertag

Internationaler Tag der Handhygiene

Für viele ist es eine Selbstverständlichkeit. Wie wichtig das Händewaschen ist, machte der Ausbruch der Corona-Pandemie deutlich. Damit dieses Wissen nicht in Vergessenheit gerät, wird am 5. Mai der internationale Tag der Handhygiene gefeiert.
Servicekraft putzt und desinfiziert den Tisch
Umfrage
Umfrage

Was Gäste 2021 in puncto Hygiene erwarten

Desinfektion, Masken, Lüften – worauf legen Gäste am meisten Wert bei den Hygienemaßnahmen? Der Hagleitner-Tourismusreport 2021 hat sich mit diesen Fragen beschäftigt.
Rentokil Aufmacher
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kostenlose Hygiene-Inspektionen zur Wiedereröffnung von Hotel & Gastro

Lockdown- und Pandemie-bedingt haben viele Betriebe die Hygienebemühungen eingestellt und damit Schädlingen freie Bahn gegeben. Damit zur Wiedereröffnung der Innenbereiche wieder alles hygienisch sicher ist, können Hoteliers und Gastronomen eine kostenlose Erstinspektion von Rentokil Initial in Anspruch nehmen.
Mann beim Reinigen eines Hotelpools
Kein Platz für Fehler
Kein Platz für Fehler

Sauberkeit ist entscheidend für Wohlbefinden der Gäste

Die Internationale Kompetenzplattform für Reinigung und Hygiene im CMS Praxisforum will am 25. September gezielt Vertreter aus Hotellerie & Gastronomie ansprechen.
Der AirStar Highspeed Compact Händetrockner T-C1 von Starmix in einem Badezimmer
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kompaktes Trockner-Design schmückt Sanitärbereich in Hotels und Gastronomie

Der neue AirStar Highspeed Compact Händetrockner T-C1 von starmix in attraktivem und langlebigem Design erfüllt höchste Ansprüche an Hygiene, Hightech-Trocknungskompetenz, hochwertige Qualität und wirtschaftlichen Betrieb zu einem äußerst interessanten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Der "Award der Gastfreundschaft" geht in diesem Jahr an den besten Thekenbereich. (Foto: © corepics/stock.adobe.com)
Wettbewerb
Wettbewerb

Bewerbungsphase für den Award der Gastfreundschaft 2024 läuft noch

Gastronomen können sich noch bis zum 22. März für den „Award der Gastfreundschaft“ bewerben. Gesucht wird der kreativste Thekenbereich. Die hochkarätig besetzte Jury steht schon in den Startlöchern, um den Gewinner auszuwählen.
In der Newcomers Area werden während der Internorga Trends und Innovationen präsentiert. (Foto: © Hamburg Messe und Congress/Nicolas Maack)
Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz

Internorga wird zur Bühne für Start-ups und Newcomer

Auf der Internorga werden auch in diesem Jahr wieder Gastro-Ideen von morgen präsentiert. Start-ups und Newcomer freuen sich darauf, ihre Innovationen, neuen Ideen und Technologien dem Fachpublikum vorzustellen.